Erwartet deutliche Niederlage gegen Meisterschaftsanwärter
Abstatt - Untergruppenbach 0:9
In diesem letzten Spiel der Vorrunde trafen wir auf den Tabellenzweiten aus Untergruppenbach. Ebenso wie im Spiel gegen Heilbronn war auch hier nicht viel Ruhmreiches zu erwarten.
Bereits in den Doppeln war nichts zu gewinnen: Stirm/Ernstberger, sowie Jäger/Zahn und Pfender/Burgert mussten ihre jeweiligen Spiele in klaren drei Sätzen abgeben, was schon ein deutliches Zeichen für den Fortgang des Spieles setzte. In den Einzelspielen ging es nahtlos in die gleiche Richtung. Philipp Jäger unterlag dem angriffsstarken Hendel deutlich. Manuel Ernstberger tat es ihm in seinem Spiel gegen Hofmann gleich. Alexander Stirm gelang es zumindest einen von insgesamt zwei Sätzen für die Abstatter zu gewinnen. Hermann Burgert trug einen Schaukampf gegen Karademir aus, welchen er aber ebenfalls ohne Satzgewinn verlor. Wolf-Dieter Zahn war der zweite "Held" des Abends. Er überraschte Christian Lehmann durch sein konzentriertes Abwehrspiel und konnte diesen so zu Beginn in die Bredouille zwingen. Lehmann stellte sich jedoch nach einem verlorenen Satz nach und nach auf seinen Gegner ein und trug in der Folge einen knappen 3:1-Sieg davon.
Nun ist die Vorrunde also zu Ende und das Abstatter Team muss sich zur Beratung zurückziehen, wie es in der Rückrunde weitergehen soll. In der nächsten Woche werden dann zu guter Letzt noch die Bilanzen aus Einzeln und Doppeln, sowie die Tabelle veröffentlicht, was Ihnen einen Überblick über unsere Leistungen ermöglichen soll.
gez.: Simon Leißler