TGV Abstatt - SV-Neckarsulm II 9:5

Superspiel beim 9:5 Sieg gegen Neckarsulmer Regionaligareserve
 
Mit den neuen Trainingsanzügen unseres Sponsors "Anwaltskanzlei Sarantakis Schmidt" ist die TGV-Sechs noch ungeschlagen . Nach vier Niederlagen in Folge zum Saisonstart kam mit Unterstützung der Heilbronner Anwaltskanzlei die Wende. Nach dem 9:1 gegen Erdmannhausen am letzten Wochenende folgte nun ein hart umkämpfter 9 : 5 Sieg im Lokalderby gegen Neckarsulm II.
Die TGV Sechs musste auf die etatmässige Nr. 2 Jörg Schukraft verzichten , so dass der Sieg sogar noch höher einzuschätzen ist. Entscheidend für den Sieg der TGV-Sechs in der Mannschaftsaufstellung Thomas Hesser, Andreas Gall, Torsten Hart, Gunther Schmidt, Markus Mack und Alexander Remmele, war, dass die knappen Spiele fast durchweg von Abstatt gewonnen wurden. Nach den Doppeln führte Abstatt bereits 2:1. Die Niederlage von Hesser /Mack gegen Benz/Hagmüller C. (1:3) wurde durch ein ebenso deutliches 3:1 von Hart/Remmele gegen Krüger/Hagmüller M. ausgeglichen. Gall/Schmidt boten gegen das Spitzendoppel der Gäste Friebe/Hessenthaler eine tolle Partie und siegten in einem wahren TT-Krimi mit 13:11 im fünften und entscheidenden Satz. Nach den Spitzenbegegnungen Thomas Hesser gegen Friebe (0:3) und Andreas Gall gegen Benz (1:3) stand es leider 2:3. Im mittleren Paarkreuz bezwang Torsten Hart nach gutem Spiel Hagmüller C. glatt in 3 Sätzen, während Gunther Schmidt trotz hochklassigem Tischtennis dem noch ungeschlagenen Hessenthaler in vier knappen Sätzen unterlag. Der "Turnaround " kam im hinteren Paarkreuz. Alexander Remmele bestätigte seine gute Form und siegte nach überzeugender Leistung 3:0 gegen Krüger. Markus Mack tat sich anfangs gegen den jungen Hagmüller schwer, um letztlich aber noch mit 3:2 den "Sack" zuzumachen. Spielstand 5:4. Im vorderen Paarkreuz revenchierten sich Thomas Hesser und Andreas Gall für die Niederlagen im ersten Durchgang. Thomas Hesser steigerte sich gegen Benz erheblich und holte nach einer konzentrierten Leistung mit seinem 3:1 Sieg den wichtigen Punkt zum 6:4. Andreas Gall setzte noch eins drauf und bezwang das Neckarsulmer Urgestein Bruno Friebe dank einer spielerischen und taktischen Meisterleistung mit 11:7 im fünften Satz. Damit waren die Weichen auf Sieg gestellt und nachdem Torsten Hart in einer Klassepartie gegen Hessenthaler gar 3 Matchbälle hatte zweifelte kaum noch jemand am Abstatter Gesamtsieg. Doch Hessenthaler wehrte die Matchbälle zum 9:10 , 11:12 und 12:13 jeweils ab und bleibt nach seinem 16:14 Sieg im fünften Satz weiterhin ungeschlagen. Spielstand nur noch 7:5 und Gunther Schmidt lief einem 0:2 Satzrückstand gegen den jungen Hagmüller C. hinterher. Gott sei Dank konnte er das Spiel nochmals drehen und holte mit seinem Fünfsatzsieg den wichtigen achten Punkt. Markus Mack war dann der Matchwinner mit seinem ebenso hart umkämpften 3:2 Sieg gegen den stark aufspielenden Klaus Krüger zum 9:5 Gesamtsieg.
B I L D Markus Mack
Markus Mack gewann auch gegen Neckarsulm seine beiden Einzel und ist bisher im hinteren Paarkreuz noch ungeschlagen.
 
Am Samstag den 03.11.2001 kommt SC Buchenbach
Am kommenden Samstag kommt der SC Buchenbach ins Vereinszentrum Goldschmiedstrasse.(Spielbeginn 17 Uhr). Gegen die Gäste wird es ein wieder ganz schweres Spiel zumal wir nochmals auf Jörg Schukraft verzichten müssen. Natürlich wollen wir auch gegen Buchenbach punkten und unsere Erfolgsserie mit den neuen Trainingsanzügen fortsetzen, was nach den gezeigten Leistungen gegen Erdmannhausen und Buchenbach auch durchaus möglich ist. Wir hoffen auf die Unterstützung zahlreicher Abstatter Zuschauer- Eintritt frei.
Gunther Schmidt