Mannschaft zeigt Kämpferqualitaeten beim hartumkämpften 9:5 Auswärtssieg
Die TGV-Sechs in der Mannschaftsaufstellung Andreas Gall, Thomas Hesser , Torsten Hart, Jörg Schukraft, Alexander Remmele und Markus Mack zog sich nach 4:5 Rückstand noch selbst aus dem Sumpf und holte dank einer starken kämpferischen Leistung noch einen 9:5 Sieg .
Nach zwei gewonnen Eingangsdoppeln von Gall /Remmele (3:1 gegen Diettrich/Hago) und Schukraft /Hart (3:0 gegen Zimmermann/Richter) sowie zwei klaren Siegen von Thomas Hesser (3:0 gegen Barth) und Jörg Schukraft (3:0 gegen Hago) sah die Mannschaft beim Stande von 2:4 schon wie der sichere Sieger aus. 3 völlig unnötige 5-Satz Niederlagen und es stand plötzlich 5:4. Das Spitzenpaarkreuz mit Andreas Gall (3:1 gegen Barth) und der noch unbesiegte Thomas Hesser (3:2 gegen Diettrich) läuteten die Wende ein. Torsten Hart liess einen glatten Sieg gegen Hago folgen und der an diesem Abend erfolgreichste Spieler, Jörg Schukraft, setzte sich im 5. Satz letztlich klar gegen Reinhold durch. Alexander Remmele holte gegen Zimmermann mit seinem 3:1 Sieg den neunten Punkt zum letztlich verdienten 9:5 Auswärtssieg.

Joerg Schukraft - hier in Aktion - war am letzten Sonntag sowohl im Einzel als auch im Doppel nicht zu schlagen und somit Garant des 9:5 Sieges gegen Affaltrach
 
Spitzenspiel im Vereinszentrum am kommenden Samstag , den 30.11. um 17:00
Am kommenden Samstag den 30.11..2002 (17 Uhr) empfängt die TGV-Sechs um 17:00 den direkten Aufstiegskonkurrenten von der TSG Heilbronn (früher Sontheim II) zum Spitzenspiel im Vereinszentrum Goldschmiedstrasse - Zuschauer sind herzlichst willkommen- Eintritt frei
Gunther Schmidt