TGV Abstatt - SpvGG Gröningen Satteldorf 5:9

Die Gäste mit ihrem ungarischen Topmann waren einen Tick besser.
 
Die TGV-Sechs in der Mannschaftsaufstellung Thomas Hesser Andreas Gall, Torsten Hart, Jörg Schukraft , Markus Mack und Gunther Schmidt musste gegen den direkten Mitkonkurrenten aus Satteldorf eine bittere 5:9 Niederlage einstecken. Nach den Doppeln stand es 1:2 wobei lediglich Gall/Schmidt gegen Ebert/Stollenmeier mit einem 3:1 Sieg punkteten . Vorne gab es zwar tolle Ballwechsel und hochklassiges Tischtennis , aber sowohl Thomas Hesser gegen Jäger (1:3) als auch Andreas Gall gegen den ungarischen Spitzenspieler Klampar (1:3) mussten die Punkte an die Gäste geben- Spielstand 1:4. In der Mitte verkürzten Joerg Schukraft durch einen klaren 3:0 Sieg ueber Schweizer und Torsten Hart mit einem 3:1 Sieg gegen Ebert auf 3:4. Nach einem echten Tischtenniskrimi siegte Gunther Schmidt gegen den stark aufspielenden Grellert mit 12:10 im fünften Satz zum 4:4 Ausgleich. Bis zu diesem Zeitpunkt war noch alles drin. Mit der unerwarteten Niederlage von Markus Mack gegen Stollenmeier (1:3) kippte das Spiel zu Gunsten der Gäste. Thomas Hesser und Andreas Gall konnten gegen die starken Spitzen erneut nichts ausrichten und unterlagen trotz guten Spiels jeweils mit 1:3 gegen Klampar und Jäger. Nachdem auch Jörg Schukraft seine Normalform nicht abrufen konnte und gegen Ebert eine deutliche 0:3 Schlappe hinnehmen musste, war das Spiel beim Stande von 4:8 "gelaufen". Da half auch der Kampfgeist von Torsten Hart nur wenig, der eine schon verloren geglaubte Partie beim Stande von 0:2 noch in einen 3:2 Sieg gegen Schweizer drehen konnte. Markus Mack konnte den jungen Grellert trotz starken Beginns nicht auf Distanz halten und verlor mit 1:3 zum 5:9 Endstand.