Herrenmannschaften

Landesliga

TSV Löchgau - TGV Abstatt – 9:7

Tolle Aufholjagd wurde nicht belohnt!

Im letzten Spiel der Vorrunde mussten wir gegen Löchgau eine ganz

bittere und unglückliche 9:7 Niederlage hinnehmen.

In den Doppeln starteten wir gut mit Siegen von Hesser/Mack gegen Hiehl/Maier 2:1 und Hart/Kropsbauer gegen Hiehl, M./Geiger 2:0. Gall/Remmele unterlag denkbar

knapp mit 20:22 und 20:22 gegen Böttcher/Herrmann.

Nach dieser 2:1 Führung aus den Doppeln gingen 6 Einzel nahezu "sang- und klanglos" verloren.

Allein Andreas Gall war bei seiner knappen Niederlage mit 21:18 im dritten

Satz an einem möglichen Sieg "vorbeigeschlittert"- während alle anderen bis zum 2:7

ohne Chance waren.

Andreas Gall war es dann auch , der mit seinem 2:0 Sieg im zweiten Einzel gegen Löchgau’s Nr. 1 Herrmann zur Aufholjagd blies. Siege von Thomas Herrmann

gegen Hiehl (2:0), Torsten Hart gegen Maier, Markus Mack gegen Geiger (2:1)

und Werner Kropsbauer gegen Hiehl, M.(2:1) bei einer Niederlage von

Alexander Remmele gegen den Abwehrstrategen Böttcher (0:2) brachte unser Team bis auf 7:8 heran und ein durchaus gerechtes Unentschieden war zum Greifen nah.

Im Schlussdoppel war nach verlorenem ersten Satz bei 20:18 Führung im zweiten Satz die Wende möglich, doch leider wurde auch dieser Satz noch mit 20:22 verloren und die 7:9 Niederlage besiegelt.

Nach Abschluss der Vorrunde steht unser Team mit 4:14 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz und damit erstmals seit dem Aufstieg vor 4 Jahren auf einem

Abstiegsplatz in der Landesliga. Neben einigen unglücklichen Niederlagen

wie z. B. gegen Löchgau war auch das Verletzungsproblem (Gunther

Schmidt konnte die gesamte Vorrunde nicht spielen, Alexander Remmele

fehlte bei 2 Spielen) ein wesentlicher Faktor für diese sportliche Misere.

Unser Team wird sich jedoch nicht hängen lassen und versuchen die notwendigen

Punkte gegen den Abstieg mit der dann hoffentlich kompletten Mannschaft in der Rückrunde zu holen.

 

Gunther Schmidt