Herrenmannschaften

Landesliga

TGV Abstatt VFL Brackenheim 6 : 9

Gegen den Tabellenführer unglücklich verloren!

Gegen den Überraschungstabellenführer aus Brackenheim fehlte am Ende

das Quentchen Glück, um zumindestens einen oder gar beide Punkte zu holen.

Wie umkämpft die Partie war zeigen bereits die beiden Eingangsdoppel,

die mit 1:1 endeten . Hesser/Mack gewannen gegen Diehm/Körpin mit

29:27 im dritten Satz und Gall/Remmele unterlagen ebenso knapp

mit 21:19 im dritten Satz gegen Schmierer/Rank. Hart/Kropsbauer verloren

2:0 gegen Rotter/Kraus- Spielstand nach den Doppeln 1:2.

Die TGV-Sechs hatte sich einiges vorgenommen und zeigte dementsprechend

Hochklassiges Tischtennis bis zum Spielstand von 6:7.

Zwei Siege durch Andreas Gall, der eine Klasseleistung gegen

Brackenheims Spitzenspieler Schmierer und Rotter zeigte sowie weitere

zwei Siege von Torsten Hart gegen Rank und Körping und einem

Punkt von Werner Kropsbauer gegen Kraus hielten die Partie völlig

offen. In der entscheidenden Phase des Spiels fehlten neben dem Glück

jedoch auch noch die Nerven. Werner Kropsbauer musste sich im zweiten

Einzel Diehm geschlagen geben und Markus Mack verlor beim Stande

von 6:8 gegen Kraus nach einer 16:10 Führung im dritten Satz, so dass

das Abschlussdoppel leider nicht mehr in die Wertung kam.

Mit 4:10 Punkten ist die TGV-Sechs auf dem achten Tabellenplatz und

muss in den beiden Auswärtsspielen in Steinheim (20.11.99) und Löchgau

      1. noch mindestens zwei Punkte holen, um nicht auf einen Abstiegsplatz

zu rutschen . Mit der gegen Brackenheim gezeigten Leistung ist dies aber

durchaus möglich- drücken wir unserem Team fest die Daumen!

 

 

Gunther Schmidt