23.11.2016

Sieg gegen den Tabellenführer

SpVgg Oedheim II – TGV Abstatt 6:9

       

Am Freitag den 18.11. ging es für unsere erste Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel zum aktuellen Tabellenführer, zur SpVgg Oedheim. Nach der Anfahrt und dem Einspielen starteten wir direkt in die Doppel, diese spielten wir in der Aufstellung Andreas Gall mit Werner Kropsbauer als Doppel 1, Doppel 2 spielte Simon Leißler mit André Koch und die dritte Paarung bildeten Marcus Mödinger und Torsten Merz. Simon und André mussten sich in ihrem Match gegen das starke Doppel 1 aus Oedheim geschlagen geben, nebenan hingegen gelang es Andreas und Werner ihr Spiel in vier Sätzen zu gewinnen. Torsten und Marcus mussten nach einem Rückstand bis in den fünften Satz, diesen konnten sie aber für sich entscheiden und sorgten so für die Führung nach den Doppeln. In den Einzeln legten wir stark nach, Werner ließ seinem Gegner keine Chance und gewann so in drei Sätzen, Andreas jedoch musste ebenfalls ein Fünf-Satz-Spiel bestreiten, hier bewies er aber Nervenstärke und holte einen weiteren Punkt nach Abstatt. Im Anschluss musste sich André trotz einer guten Leistung geschlagen geben. Auch Simon lieferte sich in seiner Partie einen harten Kampf, welchen er aber im Entscheidungssatz (11:13!) verloren geben musste. Im hinteren Paarkreuz hatten sowohl Torsten, als auch Marcus im ersten Satz Probleme, diese konnten sie aber im weiteren Verlauf ablegen und waren so jeweils mit 3:1 erfolgreich. Der Zwischenstand nach dem ersten Durchgang lautete folglich 6:3, ein Sieg war nun eindeutig im Bereich des Möglichen. Unsere Ambitionen auf einen Gesamterfolg wurden direkt von Andreas und Werner untermauert, Andreas spielte souverän auf und ließ keinen Satz bei seinem Kontrahenten. Werner musste in seinem Match über die volle Distanz, im letzten und entscheidenden Satz ließ er aber nichts anbrennen und baute unsere Führung so weiter aus. Zu diesem Zeitpunkt fehlte uns nur noch ein Punkt für den fünften Saisonsieg, dieser ließ jedoch lange auf sich warten. Simon, André und Marcus konnten allesamt ihre Spiele nicht für sich entscheiden, es wurde noch einmal spannend, vor allem, weil Torsten im Einzel und auch Andreas und Werner im Schlussdoppel jeweils mit 0:2 zurücklagen. Mit einem gewaltigen Kraftakt konnte unser Erfolgsdoppel aber seine ganze Routine ausspielen und drehte das Spiel! Durch den damit verbundenen sicheren Gesamtsieg konnte Torsten, dessen Spiel noch vorher in die Wertung einbezogen wurde, frei aufspielen und konnte sein Match gegen einen Oedheimer Materialspieler gleichermaßen drehen. Damit stand unser 9:6 Erfolg im Spiel gegen den Tabellenführer fest. Mittlerweile ist der Abstieg endgültig kein Thema mehr, mit dem wir uns in diesem Jahr befassen müssen, aktuell stehen wir auf einem tollen zweiten Tabellenplatz, allerdings mit 2 bestrittenen Spielen mehr als unsere Verfolger. Die Winterpause werden wir aber in jedem Fall in der oberen Tabellenhälfte überwintern, wenn wir dieses Ergebnis auch in der Rückrunde halten können, wäre es eine tolle Saison.

Marcus Mödinger


 
  Speed Read