27.10.2016

Ein klarer Sieg und ein Spiel nichts für schwache Nerven

TGV Abstatt II – SC Buchenbach I 6:1

TSV Erlenbach I – TGV Abstatt II 5:5


Nach den beiden Auftaktsiegen war am 15. Oktober der SC Buchenbach zu Gast im Vereinszentrum. In der Aufstellung Victoria Merz, Annalena Ogrodnik, Rebecca Merz und Celine Maier gelang uns der dritte klare Sieg in Folge – nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit stand der 6:1-Erfolg fest.

Eine Woche später ging es nach Erlenbach, für Celine kam Ines Schäffler zum Einsatz. Der TSV Erlenbach war mit zwei 6:0-Siegen optimal gestartet und als Aufstiegsaspirant der erwartet schwere Gegner. Dennoch gelang dem Doppel Victoria/Annalena sowie Victoria im Einzel eine 2:1-Führung. Annalena hätte fast noch auf 3:1 erhöht, doch leider verlor sie nach Matchbällen das Spiel gegen Erlenbachs Nummer eins. Als dann unser hinteres Paarkreuz und Victoria im Duell der Spitzenspielerinnen unterlagen, standen wir mit 2:5 kurz vor der Niederlage. Die Situation verschärfte sich, als Annalena mit 0:2 Sätzen zurücklag und Erlenbach nur noch einen Satzgewinn vom Sieg entfernt war. Mit dem Mut der Verzweiflung drehte Annalena das Spiel, gewann 3:2 und gab damit Ines und Rebecca neuen Schwung. Beide konnten das Unglaubliche noch erreichen und siegten nach spannenden Spielen jeweils mit 3:1 Sätzen. Ein 5:5-Unentschieden war geschafft, welches sich angesichts des Rückstands wie ein Sieg anfühlte.

Somit bleiben unsere Mädchen-II Tabellenführer und sind hoch motiviert, diesen Platz so lange wie möglich zu halten, am besten mit einem Sieg im nächsten Spiel in Meimsheim.



Torsten Merz


 
  Speed Read