17.3.2016

Der Mädchenersatz spielt groß auf!

TGV Abstatt – TSV Meimsheim        8:5


Zu unserem vorletzten Heimspiel empfingen wir den Tabellenzweiten aus Meimsheim. Wir spielten in den Doppeln mit Daniela Fetzer/Jessica Wenniger und Friederike Merz/Svenja Capitain. Beide Doppel konnten wir souverän gewinnen. Daniela, Friederike und Jessica gewannen die ersten drei Einzel, somit führten wir klar mit 5:0. Die Meimsheimerinnen gaben sich aber noch nicht geschlagen und gewannen ihrerseits die fünf folgenden Einzel zum zwischenzeitlichen 5:5-Ausgleich. Dann trumpfte Jessica groß auf, indem sie die starke Meimsheimer Nummer eins in vier knappen Sätzen besiegte. Daniela und Friederike ließen dann nichts mehr anbrennen zum Endstand von 8:6. In der Tabelle tauschten wir mit Meimsheim die Plätze und stehen nun auf den zweiten Tabellenplatz.


NSU Neckarsulm – TGV Abstatt        6:8


Im folgenden Spiel gegen die Neckarsulmer Damen wollten wir unseren zweiten Platz verteidigen. Wir spielten mit Daniela Fetzer, Friederike Merz, Saskia Kurtzhals und Patricia Köberl. Daniela und Saskia konnten in einem spannenden Doppel das gegnerische Spitzen-Duo in 4 knappen Sätzen besiegen. Friederike und Patricia hatten nach verlorenem ersten Satz ihr Spiel im Griff und gewannen mit 3:1.

Im ersten Einzeldurchgang konnten wir den Vorsprung aus den Doppeln halten. In jedem Paarkreuz gewannen wir ein Einzel. Im zweiten Durchgang zeigte Daniela ihre Stärke im Spitzenspiel. Obwohl sie bereits mit zwei verlorenen Sätzen im Rückstand lag, konnte sie ihre Gegnerin mit ihren sicheren Abwehrbällen zur Verzweiflung bringen und gewann das Spiel noch mit 3:2 Sätzen. Im hinteren Paarkreuz gewann Saskia souverän ihr Spiel. In den abschließenden Einzeln teilten wir uns mit Neckarsulm die Punkte. Dank der stark aufspielenden Mädchenersatz-Spielerinnen Daniela und Saskia, die zusammen sechs von acht Punkten holten, gewannen wir 8:6 gegen Neckarsulm. Damit stehen wir weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz.


Friederike Merz

 
  Speed Read