5.11.2015

Knapper Sieg

TGV Abstatt II - TG Böckingen III        9:7


Letzten Samstag war es soweit: Ein weiteres Spiel für die Herren 2 stand auf dem Plan. Der Gegner war der TG Böckingen. Sobald alle Spieler sowohl aus Abstatt als auch aus Böckingen eingetroffen waren, ging es nach dem Einspielen direkt in die Doppel. Diese Paarungen lauteten wie folgt: Alexander Kucher und Lars Franke bildeten das Doppel 1, Xun Yao spielte mit Marcus Mödinger als Doppel zwei und das dritte “Pärchen” bildeten Niklas Erdmann und Thomas Schönfuß. Durch den Sieg des ersten und dritten Doppels erspielten wir uns eine kleine 2:1 Führung. Dieser Vorsprung hielt jedoch nicht lange an, da Lars und Marcus beide ihre ersten Einzel knapp verloren. Auf das mittlere Paarkreuz war jedoch Verlass, Alex und Niklas kämpfte sich beide zu einem Sieg. Da Thomas sein Spiel nach einer souveränen Leistung für sich entscheiden konnte, Xun allerdings trotz aller Bemühungen nicht den Sieg erringen konnte, änderte sich nichts an unserer erneuten Führung. Leider konnten wir sie nicht direkt ausbauen, Lars bezwang seinen Gegner zwar in einem tollen Spiel, jedoch ließ Marcus erneut Punkte liegen und musste sein Spiel erneut abgeben. Und so zog es sich bis hin zum Schlussdoppel. Alex, der am Morgen desselben Tages schon in der ersten Herrenmannschaft aktiv gewesen war, konnte auch sein zweites Einzel für sich entscheiden. Leider konnte Niklas sein zweites fünf-Satz-Spiel an diesem Tag, trotz einer respektablen Leistung, nicht gewinnen. Und auch im hinteren Paarkreuz verlief es nicht anders, Thomas kämpfte sich in einem spannenden Spiel durch fünf Sätze erneut zum Sieg, durch eine sehr knappe Niederlage Xuns blieb das Spiel aber eng, sodass der Ausgang im Schlussdoppel entschieden wurde. Alex und Lars traten noch einmal vereint an die Platte. Nach einem Strauchler im ersten Satz fanden die Beiden in die Partie und belohnten sich nach einer tollen Leistung mit dem Sieg. Mit diesem Sieg gewannen wir schlussendlich auch das ganze Spiel und stehen damit aktuell auf einem sicheren Nicht-Abstiegsplatz.


Marcus Mödinger


 
  Speed Read