5.11.2015

Klare Sache

TGV Abstatt II – TSV Ilshofen I                6:1


Unser Spiel vergangenen Samstag gegen die, momentan auf dem letzten Tabellenplatz befindliche, Mannschaft aus Ilshofen, stellte in fast jeglicher Hinsicht ein Kontrastprogramm zu dem nervenaufreibenden Match gegen Neckarsulm die Woche zuvor dar.

Waren es vorige Woche nur zwei Spiele, die schon in drei Sätzen entschieden werden konnten, so brauchten wir dieses Mal lediglich in zwei Spielen in den vierten und überhaupt nicht in den fünften Satz zu gehen. Aber der Reihe nach…

Gleich in den Doppeln, die wir in unserer Stammbesetzung Victoria Merz/Annalena Ogrodnik und Miriam Kurtzhals/Annika Brandt bestritten, zeigten wir, wie heute der Hase laufen sollte. Durch zwei souverän gewonnene Dreisatzspiele hatten wir schon zu Beginn einen soliden Zweipunkte-Vorsprung, den es nun in den Einzeln natürlich auszubauen galt. Victoria und Annalena präsentierten sich in Top-Form und legten mit dem ersten, deutlich zu ihren Gunsten entschiedenen, Satz jeweils einen gigantischen Start hin. Obwohl es im weiteren Verlauf ein wenig knapper wurde, brachten doch letztendlich beide sicher ihren Punkt heim. Auch Miriam schloss sich mit ihrem Spiel dieser Siegesserie an.

5:0 - der Sieg war zum Greifen nahe, doch die Gegnerinnen schlugen uns nochmal ein Schnippchen: Annika musste sich ihrer Kontrahentin leider geschlagen geben, sodass uns der 6:0-Sieg verwehrt bleib. Doch mehr als diesen einen Punkt sollten die Mädels aus Ilshofen heute nicht mehr bekommen, denn Victoria machte in der zweiten Runde mit ihrem aggressiven Offensivspiel in drei klaren Sätzen den Sack zu.

So gingen wir schon nach einer guten Stunde, im Gegensatz zu den zwei Stunden vorige Woche, endlich mal wieder als Sieger von der Platte.

So kann es weiter gehen!


Miriam Kurtzhals

 
  Speed Read