24.10.2015

Mc Donalds war das Ziel

TSV Weilheim/Teck I – TGV Abstatt        4:6


Nach unserem Sieg in Reichenbach ging es direkt weiter zum nächsten Punktspiel nach Weilheim. Motiviert gingen die Mädels vom TGV Eintracht Abstatt als klare Favoriten an die Platten. Die Doppel wurden in der gewohnten Aufstellung gespielt. Doppel eins Daniela und Saskia, Doppel zwei Jessi und Marina. Beide Doppel waren erfolgreich. Nun waren die Einzel an der Reihe. Daniela konnte ihre Gegnerin, obwohl sie Materialspielerin ist, mit 3:1 Sätzen bezwingen. An der Platte nebenan behauptete sich Jessi mit 3:1 Sätzen gegen die Nummer eins. Und auch Marina spielte ihre Gegnerin souverän mit 3:0 von der Platte. Jetzt stand es 5:0 für den TGV. Doch jetzt verlor Saskia leider ihr Einzel in einem sehr engen und hart umkämpften Spiel gegen die Nummer drei des TSV Weilheims. Jetzt waren Jessi und Daniela wieder an der Reihe. Daniela hat hart gekämpft aber verlor dann am Ende doch knapp im fünften Satz gegen die Nummer eins. Auch Jessi musste ihr Spiel an die Gegner abgeben. Und auch Marina verlor ihr Spiel. Somit wurde es nochmal richtig spannend. Alle Hoffnung lag jetzt auf Saskia. Sie hatte anfangs Schwierigkeiten ins Spiel zu finden, erinnerte sich dann aber noch einmal daran, was der Trainer Samstag morgens im Auto gesagt hat: „Wenn ihr heute beide Spiele gewinnt, gehen wir anschließend noch zum McDonalds.“ Also konzentrierte sie sich und schoss ihre Gegnerin mit 3:0 von der Platte.

 

Am Samstag glänzten die Mädels in den Doppeln mit einer ausgezeichneten 4:0 Bilanz in den beiden Spielen. Umso beeindruckender ist diese Leistung, da Reichenbach wohl Hauptkonkurrent war. Links am Tisch spielen Daniela und Saskia.

 

Jessica Wenninger

 
  Speed Read