8.10.2015

Endlich mal gewonnen!

TSG 1845 Heilbronn V - TGV Abstatt I        7:9


Am 04.10. fuhren wir ersatzgeschwächt nach Heilbronn-Sontheim, um gegen die wiederum ersatzgeschwächten Heilbronner Spieler zu spielen.

Wir hofften seit bereits gefühlten 5 Jahren auf einen Sieg in einem Punktspiel und konnten es nach den 3 Anfangsdoppeln kaum glauben, dass wir schon jetzt mit 3:0 Punktestand in Führung liegen. Leider hielt die Euphorie nicht lange, denn mit den folgenden 5 verlorenen Einzeln von Werner, Michael, Lars, Torsten und Alexander begann unser Leidensweg von neuem. Natürlich kann man jetzt alle möglichen Gründe wie schlechtes Wetter, frühes Aufstehen am Sonntagmorgen, kein Heimvorteil usw. hervorholen, aber fast alles trifft davon auch auf den Gegner zu; zudem wir im Durchschnitt einen viel höheren TTR-Wert haben – also rein rechnerisch bessere Spieler sein müssten. Vielleicht kam uns unser höherer Altersdurchschnitt von, auch erkennbaren, ca. 20 Jahren in die Quere, welches Erfahrungswerte immer mal wieder in null Komma nix auflösen kann.

Die weiteren Spiele von Simon, Michael und Werner brachten uns dann doch wieder in Führung zum 5:6, wobei wir gleich darauf wieder mit den Verlusten von Torsten und Lars wieder in Rückstand gerieten. Dieses hin und her machte uns wirklich kirre und diese Nervosität stieg bereits ins Unermessliche, wollten wir doch endlich mal wieder gewinnen. Unser hinteres Paarkreuz mit Simon und Alexander machte dann doch mit jeweils 3:0 Sätzen die für ein zumindest erreichtes Unentschieden klar. Das Schlussdoppel mit Michael und Werner machte dann kurzen Prozess und holte damit den Gesamtsieg ein – ob es nun eng war oder nicht war uns gleich, denn es ging wirklich einfach nur darum mal wieder einen Wettkampf zu gewinnen. Damit stehen wir nun in der Tabellenmitte unserer Staffel.


Es spielten: Michael Bunk, Werner Kropsbauer, Torsten Merz, Lars Franke, Simon Leißler und Alexander Kucher.


Danke an alle Spieler vom TGV, die sich bereit erklären bei uns Ersatz zu spielen, ohne euch wären wir mannschaftlich nix. Und an dich, Simon, die besten Genesungswünsche – du warst ja soooo ruhig, das war schon fast unheimlich – alles Gute dir.

Unser nächste Spiel findet am 18.10. um 10 Uhr gegen Erlenbach in Abstatt statt.


Euer Michael Bunk

 
  Speed Read