24.9.2015

Klasse Einstieg in die höchste Klasse

TGV Eintracht Abstatt I – TTC Hegnach        6:3


An unserem ersten Spiel in der neuen Saison traten wir mit unserer jetzigen Stammmannschaft Daniela Fetzer, Jessica Wenninger, Marina Kubelj und Saskia Kurtzhals an. Mit Marina und Jessica, die erst dieses Jahr zu uns in den Verein gewechselt haben, konnten wir dieses Match am vergangenen Samstag gleich für uns entscheiden. Wir freuen uns sehr über die tolle Unterstützung von Euch beiden!

Aber bis wir als Sieger aus der heimatlichen Halle gehen konnten war es noch ein langer Weg. Denn unser erstes Doppel, Daniela und Saskia, machten es gleich spannend, da die Entscheidung erst im fünften Satz leider zugunsten der Gegnerinnen fiel. Unser Doppel zwei, Jessica und Marina, hingegen konnten ihre Leistung voll abrufen und gewannen ihr Spiel souverän in drei Sätzen. Somit starteten wir mit einem Zwischenstand von 1:1 in die Einzel.

Daniela brachte mit ihren scharfen Abwehrbällen die gegnerische Nummer zwei total aus dem Konzept und ging nach drei starken Sätzen als Siegerin von der Platte. Anders war es bei Jessica, die mit der gegnerischen Nummer eins deutlich mehr Probleme hatte und trotz ihrer starken Topspins den Punkt nach vier Sätzen den Hegnachern überlassen musste – 2:2.

Nun waren Marina und Saskia an der Reihe. Gegen die Nummer vier der Hegnacher ließ Marina nichts anbrennen und gewann klar in drei Sätzen. Saskia hatte hier mehr zu kämpfen und verlor nach drei durchaus knappen Sätzen ihr Spiel – 3:3.

Doch jetzt packte das vordere Paarkreuz nochmal alles aus und fegten die Gegnerinnen jeweils 3:0 von der Platte. Nun hatten wir ein Unentschieden schon mal sicher, doch damit wollte Marina sich nicht zufrieden geben. Sie kämpfte sich durch das Spiel und ließ sich auch nach einem 1:2 – Rückstand nicht aus der Ruhe bringen. Dank ihrer guten Schupf- und Angriffsbälle gewann sie die nächsten beiden Sätze und machte somit den Gesamtsieg perfekt.

Ein klasse Einstieg in die Saison! Ich finde, wir können echt stolz auf uns sein. Wir hoffen, dass es nächsten Samstag gegen Oedheim gleich so weiter geht – bitte drückt uns die Daumen!


Saskia Kurtzhals

 
  Speed Read