14.5.2015

Final-Four zum Zweiten

TGV Abstatt I – SG Gundelsheim II        3:4

TSV Erlenbach I – TGV Abstatt I        4:1


Im März startete die Pokal-Saison für alle aktiven Mannschaften. Leider sind zu unserem ersten Spiel die Gegnerinnen aus Offenau nicht angetreten, so dass wir uns - wie im Jahr zuvor - für das „Pokal Final-Four“ in Offenau qualifiziert haben. Dort trafen wir im Halbfinale auf den Meister der anderen Kreisklasse A. Ein absolutes Spitzenspiel. Leider konnten wir nur mit Friederike Merz und Patricia Köberl antreten. Uns fehlte eine dritte Spielerin. Damit hatten wir also schon vor Spielbeginn zwei Punkte verloren. Nun zum Spielverlauf. Wir starteten ausgeglichen. Friederike gewann ihr erstes Einzel sicher, Patricia musste ihres leider abgeben und das dritte Einzel ging kampflos an Gundelsheim. Zwischenstand 1:2. Im darauf folgenden Doppel führten wir schnell 2:0. Den dritten Satz mussten wir leider abgeben, konnten dann aber im vierten Satz an den Spielbeginn anknüfen. Das Doppel gewannen wir letztendlich klar mit 3:1 Sätzen. Im folgenden Einzel ging Friederike als Siegerin von der Platte. Führung für uns: 3:2. Das nächste Spiel von Patricia musste die Entscheidung bringen. Der erste Satz ging mit 11:8 an die Gegnerin. Im zweiten Satz führte Patricia bereits 7:2 und konnte den Satz nicht heimbringen und verlor ihn mit 11:8. Mit neuem Mut begann Patricia den dritten Satz. Trotzdem lag sie schnell 2:5 hinten, holte aber wieder auf auf 8:8, um dann doch wieder 8:10 zurück zu liegen. Mit voller Konzentration und super Ballwechseln wehrte Patricia zunächst die zwei Matchbälle ab, führte dann immer wieder mit einem Punkt, bis sie letztendlich den Satz mit 15:13 für sich entscheiden konnte. Das sollte die Wende für Patricia sein. Der folgende Satz ging auf hohem Niveau weiter. Dennoch behielt die Gegnerin die Nerven und gewann ihn mit 13:11. Damit hatten wir knapp mit 3:4 das Halbfinale verloren. Die Revanche werden wir uns nächste Saison in der Damen-Bezirksklasse holen.

Im folgenden Spiel um Platz drei war die Spannung vorbei, und wir verloren es deutlich mit 1:4 gegen Erlenbach. Patricia konnte dabei den Ehrenpunkt für uns holen.

Es war toll, zum zweiten Mal in Folge im Pokal-Halbfinale zu stehen. Nächste Saison versuchen wir unser Glück dann im Bezirkspokal.

Friederike Merz

 
  Speed Read