6.4.2015

Zuhause ungeschlagen

TGV Abstatt II – Spfr Neckarwestheim I        6:0


Jetzt sind wir die gesamt Saison über zu Hause ungeschlagen und haben damit nebenbei noch die Meisterschaft gesichert. Doch das steht auch erst seit dem heutigen Spiel fest. Denn wir wussten: Wenn wir heute gewinnen, haben wir es geschafft und steigen auf.

Entsprechend motiviert haben wir dann auch gespielt. Erstmals seit langem konnten wir wieder in der vollständigen Stammaufstellung antreten und uns auch alle vier im Doppel beweisen. Ohne Probleme gelang Victoria Merz und Jacqueline Köberl der Sieg im Doppel zwei. Etwas mehr kämpfen mussten Svenja Capitain und Annika Brandt, schafften es dann aber auch im fünften Satz. Ähnlich ging es für uns dann auch in den Einzeln weiter. Victoria fegte ihre Gegnerin zum Saisonabschluss in kurzer Zeit von der Platte, während Svenja dafür in die Verlängerung gehen musste. Im hinteren Paarkreuz machte Annika es dann nochmal richtig spannend, bevor sie ihr Spiel überlegen mit sieben Punkten Vorsprung beendete.

Gleich ihrem Doppelergebnis besiegelte Jacqueline mit einem 3:0 Sieg unsere Meisterschaft.

Der Kampf hat sich gelohnt: Durch diesen grandiosen Abschluss haben wir unsere direkten Verfolger aus Erlenbach, die uns als Einzige einen Sieg abnehmen konnten, hinter uns gelassen. Weiter geht es für uns in der nächsten Saison in der Landesliga mit neuen Herausforderungen und neuer Aufstellung.

 

Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Aufstieg in die Landesliga! (v.l. Jacqueline Köberl, Svenja Capitain mit Victoria Merz auf den Schultern und Annika Brandt)

 

Svenja Capitain

 
  Speed Read