29.3.2015

Verloren – oder doch gewonnen?

TSV Erlenbach II – TGV Abstatt II        6:4


Das war ein knappes Spiel gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten aus Erlenbach. Die gesamte Spannung der Begegnung zeigte sich bereits im ersten und einzigen Doppel: Svenja Capitain und Victoria Merz schlugen sich lange Zeit gut, mussten ihr Spiel dann aber im fünften Satz leider abgeben. Parallel dazu kämpfte sich Annika Brandt gegen die gegnerische Nummer drei ebenfalls bis in den fünften Satz, den sie dann auch gewann. Zwar konnte Victoria in einem überlegenen Spiel einen weiteren Punkt für uns holen, die nächsten vier gingen dann aber an die Schraag-Schwestern aus Erlenbach. Somit stand es 5:2 gegen uns. Durch zwei weitere tolle Spiele von Jacqueline und Victoria holten wir wieder auf - nun musste Annika nochmal ran. Trotz starkem Spiel verlor sie gegen die gegnerische Nummer eins und wir verloren 6:4.

Obwohl wir uns heute geschlagen geben mussten, reicht uns nächste Woche ein 6:4 Sieg um Meister zu werden und in die Landesliga aufzusteigen.


Annika Brandt

 
  Speed Read