12.3.2015

Ohne mit der Wimper zu zucken

TSV Weinsberg II – TGV Abstatt II        0:6


Nach wie vor haben wir die Augen fest aufs Ziel gerichtet: Wir wollen Meister werden!

Dazu gehören nun mal nicht nur spannende Spiele gegen unsere direkten Verfolger oder gar gegen die derzeitige Nummer 1 der Tabelle, Affaltrach, sondern auch die Alltagspiele fallen an: Pflichtsiege für die Jungen 2.

Tatsächlich wären wir mit dem Tabellenführer punktgleich, jedoch retten sich die Affaltracher doch noch durch ein besseres Spielverhältnis auf den höheren Rang. Unsere Gegner vom Samstag hingegen halten sich im unteren Drittel der Tabelle auf. Gerade einmal drei Sätze ließen wir am letzten Samstag in Weinsberg liegen: Einen im Doppel von Fabian Wirth und Manuel Buch, die anderen beiden Satzverluste stammen von den Einzeln von Manuel und Lukas Schönfuß. Fabian und Raymund Hackett ließen sich keinen Satz abnehmen, sondern erledigten ihre Aufgabe zügig. Mit einem 6:0 Sieg in der Tasche schauen wir voraus zum nächsten Spiel. Vielleicht gelingt uns hier, was uns in der Vorrunde nicht gelang: Ein glatter 6:0 Sieg gegen Böckingen.

Raymund Hackett

 
  Speed Read