12.3.2015

Holprig aber siegreich

Spfr Neckarwestheim I - TGV Abstatt I        2:6


Am Samstag, den 7. März, ging es für unsre Jungen 1 zum Punktspiel nach Neckarwestheim. Dort angekommen ging es nach dem Einspielen auch schon los mit den Doppeln: Michael Matthes und Marcus Mödinger als Doppel 1 hatten zu keiner Zeit Probleme, ihre Gegner in Schach zu halten, daraus resultierte ein klares 3:0. Im anderen Doppel, bestehend aus Jens Mößner und Tobias Mödinger, lief es nur anfangs nicht optimal. Nachdem sie den ersten Satz abgeben mussten, konnten sie die drei notwendigen Sätze allesamt für sich entscheiden.

Nun starteten Michael und Marcus in ihre jeweils ersten Einzel. Michael startete nachlässig und überließ seinem Gegner den ersten Satz. Danach fing er sich aber und entschied das Spiel mit 3:1 für sich. Bei Marcus lief es nicht so glimpflich ab. Nachdem er den ersten Satz gewinnen konnte, musste er die zwei darauffolgenden Sätze abgeben. Im vierten Satz sah es so aus, als würde es noch einmal spannend werde: Immerhin konnte er diesen zu vier für sich entscheiden. Doch der Sieg war ihm nicht gegönnt. Im fünften Satz war nichts mehr zu holen. Im hinteren Paarkreuz verlief es ähnlich: Jens fuhr einen ungefährdeten 3:0 Sieg ein, Tobias jedoch musste nach einem eigentlich guten Spiel seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Das bedeutete, dass Michael und Marcus ein zweites Mal an die Platten mussten. Michael gab wie im vorherigen Spiel einen Satz ab, entschied aber das Spiel am Ende für sich. Diesmal schien auch Marcus in seine Form gefunden zu haben, sein zweites Spiel gewann er mit 3:0. Damit stand der Gesamtsieg fest. Auch wenn es stellenweise etwas holperig verlief, bedeutet der Sieg wieder einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg.


Marcus Mödinger

 
  Speed Read