5.3.2015

Dumm gelaufen!

TGV Abstatt III - SC Ilsfeld II        1:6


Wir waren ziemlich motiviert, als wir am Samstag, dem 28.2 die Gegner aus Ilsfeld in unserer Halle begrüßten. Nach dem Warmspielen starteten unsere Doppel (Doppel 1 Sven Mößner/ Nils Lang, Doppel 2 Jannis Albrecht/ David Drescher) mit viel Tatendrang in ihre Spiele. Sven und Nils konnten den ersten Satz für sich entscheiden, mussten den zweiten aber abgeben. Nach einem dritten Satz stand es 2:3 für Sven und Nils, aber der Gegner gewann auch den vierten Satz. So musste jetzt der fünfte, hart umkämpfte Satz entscheiden, den wir aber abgeben mussten.

Jannis und David verloren den ersten Satz, konnten aber den zweiten noch für sich entscheiden. Als ihre Gegner jedoch die nächsten beiden Sätze auch noch gewannen, hatten Jannis und David ihr Doppel leider verloren. So stand es nun 0:2. Wir hatten einen nicht so tollen Start hingelegt, doch in den Einzelspielen hofften wir, das Blatt noch zu unseren Gunsten zu wenden.

Sven spielte dann ein klasse Spiel, in dem er seinem Gegner zeigte, was er kann. Er gewann den ersten und zweiten Satz, musste den dritten abgeben, erholte sich und schlug seinen Gegner im vierten Satz. Noch hatten wir eine Chance: Auch Jannis konnte den ersten Satz gewinnen, den zweiten und den dritten musste er abgeben, doch den vierten Satz gewann er hoch mit 11:6. Doch leider war der Gegner noch nicht besiegt und er konnte Jannis im fünften Satz schlagen. Nun stand es 1:3.

Nun mussten Nils und David ihr Können beweisen. Nils konnte bei seinem Gegner aber nicht den Schwachpunkt finden und verlor trotz einiger schöner Bälle schon nach drei Sätzen. David erging es genauso. Nun stand es 1:5. Gewinnen konnten wir nicht mehr, aber für ein Unentschieden hätte es noch gereicht, wenn wir jetzt alle Spiele gewinnen würden.

Leider zerschlug sich diese Hoffnung rasch, denn Jannis blieb in seinem Spiel glücklos und musste alle drei Sätze abgeben. Damit wurde es nichts mit dem Unentschieden, aber noch haben wir zwei weitere Spiele vor uns und wir freuen uns schon auf unser nächstes.

Nils Lang


 
  Speed Read