5.3.2015

Schritt um Schritt

TGV Abstatt I –TTC Gochsen I        6:0

TSG Heilbronn V - TGV Abstatt I        5:5

Am 27.02. ging es nach längerer Zeit auch für unsere erste Jungen Mannschaft wieder los. Der Gegner, der am Freitag in die Halle nach Abstatt kam, war Gochsen. In der Hinrunde stellten uns diese ein Bein mit einem 5:5, dieses Mal sollte es jedoch anders enden. Nach den Doppeln war klar: Es wurde anders! Beide Doppel gingen klar mit 3:0 an uns. Sowohl Michael Matthes und Marcus Mödinger als Doppel 1 als auch Jens Mößner mit Tobias Mödinger als Doppel 2 konnten einen ungefährdeten Sieg einfahren. Nun gingen Michael und Marcus in ihre Einzel. Michael hatte kein Problem und siegte mit 3:0. Auch Marcus gab sich keine Blöße, auch wenn er einen Satz abgeben musste. Direkt im Anschluss traten auch Jens und Tobias ein zweites Mal an die Platten. Auch sie zeigten keinerlei Schwäche und gingen ebenfalls siegreich aus ihren Spielen hervor. Damit holten wir einen wichtigen Sieg und wichtige Punkte für den Aufstieg. Doch dies sollte nicht das letzte Spiel für dieses Wochenende sein....

...denn am nächsten Tag ging es nach Heilbronn zur fünften Jungenmannschaft des TSG. Dort angekommen ging es nach dem Einspielen auch schon direkt los. Michael und Marcus hatten erneut als Doppel 1 keine Probleme und fuhren einen souveränen 3:0 Sieg ein. Jens und Tobias hatten jedoch deutliche Schwierigkeiten, sie mussten ihr Spiel abgeben. In den Einzeln legte Michael mit einem 3:1 Sieg vor, jedoch konnte Marcus nicht nachziehen, auch er musste sich geschlagen geben. Desweiteren konnte auch Tobias nicht gewinnen. Auch bei Jens sah erst alles nach einer Niederlage aus, er lag zwischenzeitlich mit 0:2 hinten, konnte jedoch mit einer famosen Aufholjagd noch den Sieg erringen. In der zweiten Runde begann Michael zu wackeln, fing sich jedoch und gewann sein Spiel im fünften Satz. Diesmal konnte auch Marcus punkten, er gewann sicher mit 3:1. Nun lag es an Jens und Tobias den Sieg nach Hause zu bringen. Es wurde spannend: Jens lag mit 0:2 zurück, doch dieses Mal hofften wir vergebens auf eine Aufholjagd. Auch Tobias hatte kein Glück und konnte ebenfalls nicht gewinnen. Somit endete das Spiel mit 5:5. Keinesfalls ein Ergebnis über welches man sich schämen müsste, jedoch wäre stellenweise auch mehr drin gewesen. Damit stehen wir weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz und sind unserem Ziel, dem Aufstieg, ein Stück näher gekommen.


Marcus Mödinger


 
  Speed Read