26.2.2015

Pflichtsieg zu Saisonbeginn

TGV Abstatt II – DJK-SB Heilbronn I                6:1


Sehr spät beginnt nun auch die Rückrunde für unsere zweite Jungenmannschaft. Zusätzlich durch eine Verlegung unseres ersten Spieltermins verstärkt, waren wir nun fast zweieinhalb Monate als Mannschaft inaktiv. Leider ließ Deutschlands Grippewelle auch die Tischtennisspieler nicht verschont. Wir von Abstatter Seite her konnten zwar in Vollbesetzung antreten, doch gelang es den Heilbronner Gegnern nur drei Spieler zusammen zu bekommen. Zudem mussten sie tief in die Ersatzspielerkiste greifen. Aus der Stammmannschaft des DJK-SBs war so lediglich die Nummer 1 anwesend. Kaum kann hier von einem fairen Match die Rede sein, denn wenn eine Mannschaft nur zu dritt antreten kann, gehen automatisch ein Doppel und ein Einzel verloren. Ohne auch nur einen Fingen bewegt zu haben, hatten wir von der ersten Spielminute an einen 2:0 Vorstand. Im einen verbleibenden Doppel ließen auch Fabian Wirth und Manuel Buch wenig mit sich spaßen.

Die Einzel sahen zunächst ähnlich aus. Fabian und Lucas Schönfuß trafen kaum auf nennenswerte Gegenwehr, während Raymund einen kampflos-Sieg zugeschrieben bekam. Manuel hingegen hatte mit der gegnerischen Nummer 1 doch einen harten Brocken erwischt. Trotz mehrerer Chancen gelang es ihm nicht, dem Konkurrenten Dung To einen einzigen Satz abzunehmen. Direkt im Anschluss konnte Fabian sich allerdings gegen den Heilbronner behaupten. Zwar gelang ihm das erst im fünften Satz, doch - knappes Spiel hin oder her – der Sieg ging mit einem klaren 6:1 nach Abstatt.

 

Fabian Wirth (links) im Spiel gegen Dung To (rechts) vom DJK-SB Heilbronn. Fabian gewann sowohl das Doppel an der Seite von Manuel als auch beide Einzel. Damit ist er maßgeblich am ersten Sieg der Rückrunde beteiligt.

 

Raymund Hackett


 
  Speed Read