15.2.2015

Krankheitsgeschwächte Damen verlieren knapp

TSV Weinsberg I – TGV Abstatt I        8:6


Am späten Nachmittag des 7. Februars machten wir uns stark ersatzgeschwächt auf den Weg nach Weinsberg. Da Patricia krankheitsbedingt komplett absagen musste und die Mädchen I, die uns oft verstärken, ein Spiel in Grossvillars hatten, waren diesmal Svenja Capitain und Annika Brandt mit von der Partie. Die beiden waren zuvor schon bei den Mädchen II im Einsatz. Nachdem Friederike Merz und Anja Horna ihr Doppel gewonnen hatten, mussten Svenja und Annika ihres trotz gutem Spiel abgeben. Ungewohnt im vorderen Paarkreuz spielend und außerdem noch mit einer starken Erkältung angeschlagen, konnte Anja keines ihrer Einzel gewinnen, während Friederike alle möglichen Punkte für Abstatt holte. Svenja gelang leider auch kein Sieg, obwohl zumindest in einem Spiel etwas drin gewesen wäre. Dies verlor sie dann aber, trotz anfänglicher 2:0 Führung, unglücklich im fünften Satz. Annika hingegen spielte stark auf und konnte zwei ihrer drei Einzel gewinnen. Das war ein hervorragender Einstand bei den Damen. Leider hieß es so am Ende 8:6 für Weinsberg. Schade – bei guter Gesundheit wäre da auf alle Fälle mehr drin gewesen.


Anja Horna

 
  Speed Read