20.11.2014

Stark angefangen und stark nachgelassen

TV Reichenbach I – TGV Abstatt I                 6:3


Am vergangenen Samstag spielten wir gegen TV Reichenbach wie immer in unserer Stammbesetzung. Gleich zu Beginn gewannen wir unsere beiden Doppel: Daniela und Saskia auf Eins entschieden trotz eines verlorenen Satzes das Spiel sehr souverän für sich, während Miriam und Annalena hart zu kämpfen hatten. Nach den ersten zwei verlorenen Sätzen gaben die beiden Abstatter Mädels nochmal richtig Gas und drehten das Spiel, sodass sie nach fünf spannenden Sätzen als Sieger von der Platte gehen konnten.

Daniela baute dann im Einzel die 2:0-Führung mit einem super 4-Satz Spiel noch weiter aus. Somit war Saskia bei einem Stand von 3:0 an der Reihe. Jedoch konnte sie heute leider nicht ihr ganzes Potential abrufen und musste nach drei durchaus knappen Sätzen ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren. Auch Annalena und Miriam hatten das Glück heute nicht auf ihrer Seite und verloren einige Sätze in der Verlängerung, sodass sie am Ende den Sieg den Reichenbacherinnen überlassen mussten.

3:3 – Noch war nichts entschieden! Doch auch Daniela konnte ihrer Gegnerin nur eine Satz abknöpfen und somit die gegnerische Nummer Eins leider nicht bezwingen. Zum ersten Mal ging das Reichenbacher Team in Führung. Aber auch Saskia verlor ihr Spiel in vier Sätzen, sodass mit dem Stand von 3:5 nur noch ein Unentschieden drin war. Nun hing es von Annalena ab: sie machte es bis zum Schluss spannend, indem sie sich nach zwei klar verlorenen Sätzen nochmal herankämpfte und die beiden nächsten für sich entschied! Die Nerven waren bis zum Zerreißen gespannt. Würde es doch noch für ein Unentschieden reichen? Doch trotz super Tischtennis von Annalena, verlor sie den fünften Satz. Das bedeutete leider den Sieg für die Gegnerinnen, obwohl wir so super gestartet waren!

Morgen haben wir wieder einen Doppelspieltag (beginn: 10:30) mit zwei wichtigen Spielen in unserer Halle. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Saskia Kurtzhals

 
  Speed Read