5.11.2014

Neuer Tabellenführer

TGV Abstatt II – TSV Brettach        6:0

TGV Abstatt II – TSV Willsbach        6:0


Dank dem Nichtantreten von Brettach am Samstag konnten wir uns wieder einen 6:0 Sieg gutschreiben lassen.

Am Montag ging es dann aber auch gleich mit dem Spiel gegen den TSV Willsbach weiter. Und mit dem letzten Heimspiel waren wir kurz davor unser Ziel, diese Runde im heimatlichen Vereinszentrum nur zu gewinnen, zu erreichen.

Dank dem kurzfristigen Einspringen von Celine konnten wir dann auch vollständig gegen unsere vierköpfigen Gegner antreten. Schon nach den Doppeln war uns klar, dass wir unser Ziel heute mit großer Sicherheit erreichen würden. Sowohl Annika Brandt und Svenja Capitain im Doppel I, als auch Jacqueline Köberl und Celine Maier im Doppel II hatten kaum Probleme ihre Gegnerinnen zu besiegen. Einzig das Doppel II musste einen Satz abgeben, konnte sich dann aber wieder zusammen reißen und den letzten Satz überlegen für sich entscheiden.

Ohne Satzverlust ging es weiter in den ersten beiden Einzeln. Sowohl Svenja als auch Annika bezwangen ihre Gegner innerhalb weniger Ballwechsel, wodurch wir unserem Ziel um einiges näher kamen. Auch Jacqueline bezwang die Willsbacher Drei trotz längerer Trainingspause souverän. Jetzt lag es nur noch an Celine. Doch die U12 Zwei ließ sich von der U18 Spielerin nicht beeindrucken und zeigte in den folgenden drei Sätzen, was sie alles drauf hat.

Endstand: 6:0 für uns. Damit haben wir dann auch recht problemlos unser Heimspielgewinn-Ziel erreicht, mit einer Bilanz von 24:2 nach den vier Spielen. Durch die letzten beiden nah beieinander liegenden Spieltermine haben wir jetzt sogar eine bessere Bilanz als unsere direkten Kontrahenten aus Erlenbach und haben somit die Tabellenführung inne. Ob wir diese Position weiter halten können, hängt hauptsächlich von unserem nächsten Spiel gegen Neckarsulm ab.


Svenja Capitain

 
  Speed Read