5.11.2014

In dieser Mannschaft steckt etwas

TGV Abstatt II – Spfr Affaltrach        6:2


Nur der Mannschaftsführer Fabian Wirth hatte vor dem Spiel schnell einen Blick auf die Tabelle geworfen, doch der sagte kein Wort über unsere Gegner am letzten Samstag. Affaltrach hieß er, so viel wussten wir, doch ob stark oder schwach, da wollten wir uns überraschen lassen. Tatsächlich war und ist, trotz Niederlage, Affaltrach Tabellenführer. Nur zum Glück hatten unsere Jungs davon keinen blassen Schimmer. Wie gewohnt ging es in die Doppel. Wir wagten sogar offensiv unser erfahreneres Doppel Fabian Wirth und Manuel Buch vor Raymund Hackett und Lukas Schönfuß zu stellen. Im Nachhinein erscheint es sehr überraschend, doch schnell führten beide Doppel mit jeweils zwei Sätzen. Doppel 1 machte kurzen Prozess mit den Affaltrachern, aber bei Raymund und Lukas lief leider nicht alles nach Plan. Mühevoll hatten sich die Gegner bis in den Entscheidungssatz vorgekämpft. Hier angekommen gaben Raymund und Lukas allerdings klein bei. Trotz wunderbaren Start konnten wir keine frühe Führung für uns verbuchen. Doch genau wie in den Doppeln machten Fabian und Manuel auch weiter. Mit jeweils zwei glatten Siegen dominierten sie die Tabellenführer. Das hintere Paarkreuz hatte etwas mehr Probleme. Raymund gelang zwar der 3:1 Sieg, doch Lukas musste sich nach fünf Sätzen seinem Gegner äußerst knapp geschlagen geben. Aufatmen konnten die Gegner dennoch nicht, denn das sollte ihr letzter Punkt für heute gewesen sein. Wiederrum ließ das vordere Paarkreuz keine Gnade walten und verbuchte den Affaltrachern so ihre erste Niederlage in dieser Saison. Insgesamt zeigten sich alle vier Abstatter Jungs von ihrer besten Seite. Wenn es so weiter geht, sollte auch der Rest der Konkurrenz zu bewältigen sein.


Raymund Hackett


 
  Speed Read