9.10.2014

6:0 Sieg gegen Tabellenführer

TSV Meimsheim – TGV Abstatt II        0:6


Ein schnelles Spiel gegen den jetzt ehemaligen Tabellenführer Meimsheim. Sogar die Fahrt hat länger gedauert als das nur fünfzig minütige Spiel.

Gut gelaunt durch das schöne Wetter ging es für uns schon gut mit den Doppeln los, die einen Ausblick auf das weitere Spielgeschehen geben sollten. Annika Brandt und Svenja Capitain konnten im Doppel I mit einem 3:0 Sieg ihre gute Doppelbilanz weiter ausbauen. Ebenfalls einen 3:0 Sieg ergatterten an der Nebenplatte Jacqueline Köberl und Viktoria Merz, deren Zusammenspiel gegen die schwächeren Gegner schon viel besser klappte.

Auch die Einzel sahen nicht viel anders aus. Viktoria besiegte die gegnerische Eins in einer schnellen Partie mit 3:0. Am Nebentisch musste Svenja mit 10:12 den einzigsten Satz des ganzen Matches abgeben, riss sich aber folglich im nächsten Satz zusammen und gewann den letzten Satz 11:4 für sich.

Auch bei Annika und Jacqueline gab es keinen weiteren Komplikationen. Annika nahm ihrer Gegnerin überlegen den Punkt ab und verließ mit einem breiten Grinsen die Platte. Auch Jacqueline konnte nach einem 16:14 gewonnen Zittersatz ihre wahre Stärke zeigen und den Rest des Matches problemlos für sich entscheiden.

Ein fast makelloser 18:1 Sieg in Sätzen für uns. Und das mit dem einen Satz bekommen wir auch noch hin.

 

Die neue Aufstellung der Mädchen II: Viktoria Merz (quer), Svenja Capitain (mitte), Annika Brandt (links) und Jacqueline Köberl (rechts)

 

Svenja Capitain

 
  Speed Read