30.3.2014

Ein Klasse-Doppel ist zu wenig

TGV Abstatt I – SV Salamander Kornwestheim I                1:9


Gegen den Tabellenzweiten aus Kornwestheim rechnete sich die TGV-Sechs – nach einer 1:9-Auswärtsniederlage gegen Korntal in der Vorwoche – in der Aufstellung Jörg Schukraft, Gunther Schmidt, Andreas Gall, Werner Kropsbauer, Torsten Merz und Simon Leißler wenig aus. Doch das Spiel am letzten Samstag begann mit einem Paukenschlag, denn Jörg Schukraft und Andreas Gall spielten grandios auf und besiegten das bisher noch ungeschlagene Spitzendoppel der Gäste Wache/Weber mit 3:1 – das war natürlich eine faustdicke Überraschung. Doch damit war das Pulver schon verschossen. Im Spitzenpaarkreuz hielten Jörg Schukraft und Gunther Schmidt zwar lange Zeit gut dagegen, aber am Ende standen lediglich Satzgewinne auf dem Konto der Abstatter. Im mittleren Paarkreuz dann das gleiche Bild: Werner Kropsbauer und Andreas Gall spielten gut mit, aber waren letztlich ohne Chance. Als dann auch Simon Leißler und Torsten Merz gegen Steinle und Gänger unterlagen, mussten wir anerkennen, dass die Gäste eine Nummer zu gut waren und verdient gewonnen haben.

Gunther Schmidt