30.3.2014

Zwei Siege und zwei Niederlagen

SC Oberes Zabergäu II TGV Abstatt I         3:6

TGV Abstatt I NSU Neckarsulm I                1:6

TGV Abstatt I TG Offenau I                 6:2

TGV Abstatt I SC Oberes Zabergäu I         2:6



In den letzten Wochen haben wir nahezu ausgeglichen gespielt und sind noch immer auf dem zweiten Tabellenplatz. Allerdings kommt das nur durch ein aktuell fehlendes Spiel des Drittplatzierten aus Neckarsulm. Sobald die NSU bei der Anzahl der Spiele mit uns gleichzieht, werden wir auf den dritten Tabellenplatz rutschen. Den direkten Konkurrenten von uns für den dritten Platz (Offenau) haben wir mit einem 6:2-Sieg am 21.3. souverän auf den vierten Platz verwiesen. Nach unserer Niederlage gegen Zabergäu I am letzten Samstag steht jetzt für die erste Mannschaft des SC vorzeitig die Meisterschaft fest. Sie befinden sich nun uneinholbar an der Tabellenspitze. Zaberfelds Zweite, gegen die wir am 22. Februar gewannen, ist zurzeit Siebter.


Alles in allem haben wir in den vier Spielen für uns alles herausgeholt, was möglich war. Außer im Spiel gegen Neckarsulm am 15. März haben wir immer vollzählig mit Lukas Schönfuß, Justin Ulmer, Victoria Merz und Jannis Albrecht gespielt. Gegen Neckarsulm hat uns Robin Schönfuß ausgeholfen. Auch die Doppelaufstellungen haben wir, bis auf dieses eine Spiel, immer konstant gelassen und bekommen nun so langsam etwas mehr Routine.


Am 5. April empfangen wir in unserem letzten Spiel in dieser Saison die TSG Heilbronn im Vereinszentrum.

        Thomas Schönfuß