15.2.2014

Keine Schwächen gezeigt

TGV Abstatt II – TG Böckingen II        6:1


Nach den soliden Leistungen, welche die Mannschaft im letzten Punktspiel gegen Weinsberg erbracht hatte, war uns klar, dass Böckingen kein besonders fordernder Gegner sein würde.

Trotz des Fehlens unserer Nummer 1 waren wir also guter Dinge, diesen Samstag mit einem deutlichen Sieg hervorzugehen.


Tatsächlich entpuppten sich die Böckinger als etwas stärker als ursprünglich angenommen, denn zumindest in den Doppeln gelang es ihnen, uns ein Spiel abzunehmen. Während Raymund Hackett und Manuel Buch klar und deutlich 3:0 siegten, lieferten sich Tobias Mödinger und Sven Mößner ein sehr enges Match – bis in den fünften Satz, wo sie dann leider doch unterlagen.


Wir ließen uns dadurch allerdings nicht aus dem Takt bringen und demonstrierten überzeugend unsere spielerische Überlegenheit mit zwei Siegen von Raymund und Tobias. Obwohl Tobias zwar bis in den fünften Satz brauchte, um seinen Gegner zu überwinden, gab es keine Frage, wer der bessere Spieler war. Auch im hinteren Paarkreuz gaben wir uns keine Blöße. Sowohl Manuel als auch Sven gelang der Sieg in vier Sätzen. Damit fehlte nur noch ein Punkt zum Sieg, aber wir gaben dem Gegner keine Verschnaufpause und Raymund nahm im letzten Spiel des Tages seinem Gegenüber schnell den letzen Punkt ab.


Somit liegen wir derzeit auf Tabellenplatz fünf. Doch wenn wir weiterhin so konzentriert und spielerisch sauber agieren, ist hier deutlich mehr möglich.

Raymund Hackett