26.2.2014

Wichtiger Sieg gegen stärksten Konkurrenten

TGV Abstatt I – TSG Heilbronn VI         6:3


Am Samstag, dem 08.02.2014, spielte die erste U18-Mannschaft des TGV Abstatt gegen die Mannschaft TSG Heilbronn VI. Die Doppel wurden nicht in gewohnter Aufstellung gespielt, Doppel 1 spielten Konstantin Stavrakidis mit Marcus Mödinger und im zweiten Doppel spielte Michael Matthes mit Raymund Hackett, der für den verhinderten Jens Mößner spielte.


Konstantin und Marcus hatten deutlich Probleme gegen das starke Doppel aus Heilbronn, was sich am Ergebnis ablesen lässt, sie verloren mit 2:3. Im Doppel 2 konnten Michael und Jens mit einem glatten 3:0 ausgleichen. Nun starteten Konstantin und Michael in ihre Einzel: Unser vorderes Paarkreuz löste ihre Sache sehr gut, beide gewannen mit 3:1. Im hinteren Paarkreuz bekamen Marcus und Raymund ebenfalls zwei sehr stark spielende Spieler an den Tisch, Marcus verlor im fünften Satz mit 9:11 und Raymund kam über ein 1:3 nicht hinaus.


Da es zu diesem Zeitpunkt insgesamt 3:3 stand, traten Konstantin und Michael einmal mehr an die Platten und konnten erneut beide mit 3:1 punkten. Wenn Marcus oder/und Raymund nun ihre Spiele gewinnen würden, wäre das der Sieg. Marcus konnte sich bis in den fünften Satz kämpfen, in dem er beim Stand von 10:10 einen Netzroller spielte, der entscheidend für das Ergebnis war: Marcus gewann den fünften Satz 12:10. Dadurch musste Raymunds zweites Einzel nicht mehr gewertet werden. Somit machten wir einen weiteren Schritt in Richtung zweiten Aufstieg in zwei Jahren und hoffen, dass wir dieses Ziel auch erreichen