16.12.2013

Solide Einzelleistungen

TG Böckingen II –TGV Abstatt II        3:6


Zum letzten Spiel der Saison ging es für die Jungen 2 am Samstag nach Böckingen. Die Halle dort ist aufgrund des rutschigen Bodens wenig für Tischtennis geeignet. Wir brauchten lange, um halbwegs zu einer normalen Form zu finden. Dies wirkte sich wohl stark auf die Doppel aus. Ohne Nummer 3 Manuel Buch stellten wir zudem etwas ungewöhnlich auf. Fabian Wirth und Raymund Hackett sowie Tobias Mödinger und Sven Mößner sollten zusammen spielen. Fabian und Raymund hatten den Gegnern absolut nichts entgegenzusetzen. Sang- und klanglos gaben sie sich nach drei Sätzen geschlagen. Sven und Tobias hatten große Chancen bis in den fünften Satz, allerdings reichte es auch hier nicht für den Sieg. Unglücklich mit einem 0:2-Rückstand ging es in die Einzel.


Aber jetzt waren die Abstatter warm und eifrig dabei. Im vorderen Paarkreuz lieferten sich sowohl Fabian als auch Raymund heiße Spiele. Beide konnten aber klar die Oberhand behalten und gewinnen. Auch Tobias hatte Blut geleckt und so gab es keine Chance für den Böckinger. Sven hatte dann wohl den schwereren Gegner bekommen und musste sich trotz guten Spiels im fünften Satz knapp geschlagen geben.


Drei Punkte waren genug für die Böckinger, fanden zumindest die Jungs der zweiten Mannschaft. Entschlossen gingen Fabian und Raymund erneut an die Platte. Die bereits von den vorherigen Niederlagen demotivierten Gegner stellten kaum eine große Hürde dar. Schnell hatten wir zwei weitere Punkte erkämpft. Dann lag es nur noch an Tobias, den Sack zuzuknüpfen. Souverän erledigte er diese letzte Aufgabe der Saison zum Endstand von 6:3 für Abstatt.


So war uns nach dem enttäuschenden Doppelstart das Comeback doch noch gut geglückt und wir hatten spannende Begegnungen. Damit stehen die Jungen 2 derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz. Doch hier ist noch gut Luft nach oben. In der im Januar startenden Rückrunde haben wir erneut Gelegenheit, unser Können auf die Probe zu stellen.


Raymund Hackett