21.12.2013

Vorrunde schwerer als gedacht


Vor der Saison wurde hart diskutiert, ob die Herren 3 als Vierer- oder Sechser-Mannschaft gemeldet werden soll. Im Laufe der Vorrunde wurde schnell klar, dass die Entscheidung, mit „nur“ vier Mann anzutreten, die richtige war. Obwohl während der Saison noch Torsten Käser unerwartet dazukam und uns in zwei Spielen unterstützen konnte, hatten wir häufig Schwierigkeiten vier Spieler zusammenzubekommen. Aber letztendlich schafften wir es immer, auch wenn dadurch die Spiele etwas deutlich zu Gunsten der Gegner ausfielen.


Insgesamt gelangen uns zwei Siege, dagegen stehen sechs Niederlagen. Einer der Siege wurde uns leider während der Saison aberkannt da der Gegner seine Mannschaft zurückgezogen hat. Offensichtlich hatten andere Teams noch größere Probleme. Damit gehen wir nach einer 3:8-Niederlage am letzten Spieltag (23.11.) gegen den direkten Konkurrenten von der TSG Heilbronn auf dem siebten Tabellenplatz in die Rückrunde. Wir sind guter Hoffnung, das ein oder andere Spiel in entsprechend starker Aufstellung angehen und damit noch etwas in der Tabelle gutmachen zu können.

Andreas Pfender