10.11.2013

Unglückliche Niederlage

TGV Abstatt II – SC Ilsfeld         I        4:6


Ersatzgeschwächt, aber dennoch mit guten Hoffnungen traten wir am Samstag, 26.10., gegen den SC Ilsfeld an. Unsere Nummer 3, Manuel Buch, wurde durch Nils Lang vertreten.


Obwohl es zu Beginn des Spiels für beide Doppel sehr gut aussah – beide gewannen ihren ersten Satz – wendete das Glück sich gegen uns und wir verloren beide Begegnungen. Fabian Wirth und Raymund Hackett im vorderen Paarkreuz gelang es dann allerdings, diesen Rückstand wieder aufzuholen. Beide gewannen nach starkem, wenn auch engem Spiel. Gleichstand war auch nach den Begegnungen im hinteren Paarkreuz, nachdem Tobias Mödinger verdient gewonnen hatte und Nils sein Spiel leider hatte abgeben müssen. Deutlich entschieden waren die Spiele im zweiten Durchgang. Fabian gewann absolut souverän, während Raymund in keinster Weise ins Spiel fand und nach drei Sätzen den Punkt abgeben musste. Beim Stand von 4:4 ging es für Abstatt nur noch um das Unentschieden. Ein Sieg war nicht mehr in Sicht. Leider drehten die Gegner hier nochmal auf. Sowohl Tobias als auch Nils gaben schließlich jeweils den Punkt ab, was für Abstatt die Niederlage bedeutete. Pech in den Doppeln sowie unglückliche Tagesform taten hier ihr übriges.


Raymund Hackett