27.10.2013

Gegen Tabellenführer chancenlos!

TSG Heilbronn II – TGV Abstatt I         9:0


Dieses Mal wurde es noch härter, denn gegenüber den bisherigen beiden mit 1:9 verlorenen Wettkämpfen ging dieser mit 0:9 gegen den Tabellenführer aus Heilbronn verloren - die Spielpause von drei Wochen verhalf uns leider nicht zu einem besseren Ergebnis.


Spielerisch sind zwei Spiele hervorzuheben, bei denen es wenigstens den Hauch einer Hoffnung zu Einzelsiegen gab: Als erstes ist dies das Doppel von Jörg und Andreas, welches hart umkämpft mit 5:11, 11:4, 8:11, 11:8 und 7:11 an die Spieler Halter und Drauz verlorenging, teils hochklassig gespielte Ballwechsel prägten das Doppel.


Das zweite Spiel war das Einzel von Michael gegen Seimen mit einem ebenfalls knappen Ergebnis von 8:11, 2:11, 12:10, 11:9 und 6:11. Einen 0:2-Satzrückstand zum 2:2 noch aufzuholen, ist das eine, aber andererseits trotz aller widrigen Umstände – durch seine kämpferischen Einsätze hervorgerufenes Herumwirbeln von Spielfeldumrandungen (die ganze Halle hielt in dem Moment inne) und das Straucheln gegen die Hallenwand (wer weiß, wo er sonst noch hingelaufen wäre) – sich noch auf den Beinen zu halten und daraufhin Punkte zu machen, ist das andere. Gunther machte den Vergleich mit einer Gazelle (er meinte bestimmt die Bewegung an sich und wohl kaum das Herumwirbeln und Straucheln).


Super war wieder das engagierte Coachen unseres Spielkameraden Gunther. Wir wünschen dir weiterhin gute Genesung und freuen uns schon auf deinen baldigen Einsatz. Es spielten: Jörg Schukraft, Markus Mack, Andreas Gall, Werner Kropsbauer, Michael Bunk, Konstantin Agapov.


Spielvorschau: Sa., 26.10.2013, um 18 Uhr, TGV Eintracht Abstatt I – RKV-06 Neckarweihingen I


Michael Bunk

tg