12.10.2013

Erstes und letztes Kreisligapokalspiel in dieser Runde

TGV Abstatt II – SV Massenbachhausen I                3:4


So richtig viele Hoffnungen hatten wir bei diesem Spiel am Montag, 30. September, nun wirklich nicht. Erstens spielen unsere Pokalgegner eine Klasse höher als wir und zweitens mussten wir auch noch auf unsere Nummer 1, Torsten Merz, krankheitsbedingt verzichten. Aber es sollte anders kommen, als gedacht. Das Spiel wurde eine hochspannende Partie, die zu jedem Zeitpunkt ergebnisoffen und unvorhersehbar blieb.


Für unseren Torsten sprang kurzfristig Niklas Erdmann ein und komplettierte unsere Mannschaft mit Simon Leißler und Thomas Schönfuß. Vollkommen locker und frei begannen dann auch die ersten beiden Begegnungen. Simon kämpfte sich gegen Sascha Finzer durch fünf lange Sätze und erzielte den ersten Punkt für Abstatt. Doch wir legten gleich noch einen nach. Niklas wuchs sehr weit über sich hinaus und zeigte, was in ihm steckt. Er besiegte in fünf Sätzen die Nummer 1 aus Massenbachhausen, Volker Teichmann, mit spektakulären Ballwechseln. Konzentriert rang er dem Topspieler der Gegner einen Punkt nach dem nächsten ab und holte den zweiten Punkt nach Abstatt. Nach diesem 2:0-Vorsprung kamen dann leider zwei Fünfsatzspiele, die hauchdünn an die Gegner gingen. Doch dann kam wieder Simon an die Reihe, der in diesem Spiel in Topform war und holte den dritten Punkt nach Abstatt. Jetzt hätte uns nur noch ein Punkt zum Sieg gefehlt. In einem weiteren spannenden Fünfsatzspiel war das Glück heute einfach nicht auf der Seite von Thomas und es kam zum Ausgleich von 4:4. Im letzten Spiel des Abends musste jetzt nochmal Niklas an die Platte. Leider fand er etwas zu spät zu seiner tollen Form zurück und musste den dritten Satz ganz knapp an den Gegner abgeben (0:3).


Nach einem langen Abend mit vielen engen Partien konnten wir trotz Niederlage mit unserer Leistung sehr zufrieden sein und verabschieden uns mit einem würdigen Ergebnis aus der Kreisliga-Pokalrunde.

Thomas Schönfuß