6.10.2013

Wieder nur ein Punkt, aber besser!

TTC Bietigheim-Bissingen III – TGV Abstatt I         9:1


Nachdem wir beim letzten Punktspiel 1:9 verloren hatten, ereilte uns dieses Mal das gleiche Ergebnis. Alle Doppelspiele gingen relativ klar an unsere Mitstreiter aus Bietigheim-Bissingen. Wenn man sich die TTR-Werte aller Spieler vom Gegner mit durchschnittlich 1749 Punkten gegenüber uns mit 1582 Punkten anschaut, bekommt man schon wirklich Respekt.

Da die meisten Spiele recht klar verloren wurden, freuten wir uns umso mehr über den Siegespunkt von Jörg. Er konnte mit einer überragenden Leistung und super Ballwechseln seinen Gegenüber Wadim Hurlebaus mit 9:11, 11:8, 11:8 und 11:5 in die Schranken weisen („Jörgs Blockbälle lassen grüßen“) – davon lassen wir uns gerne anstecken.

Obwohl wir genauso hoch verloren haben wie letztes Wochenende, konnte jeder sehen, dass wir uns spielerisch verbessert haben – nun fehlen nur noch die Siege in den Einzeln und Doppeln. Sollte dem Ergebnis nach also jemand denken wir ließen die Köpfe hängen, so kann ich ihm die Illusion nehmen und mitteilen, dass wir voller Freude sind, uns gegenseitig Tipps zu einem besseren Spiel geben, anfeuern und applaudieren bei guten Ballwechseln und Punkten. Eine riesige Freude bereitete uns das anschließende leckere Essen und die guten Gespräche im griechischen Restaurant „Marathon“ in Bietigheim-Bissingen. So wurde es auch hier ein toller Abend – von Traurigkeit keine Spur. Jetzt heißt es, weiterhin viel trainieren und die gute Laune behalten.

 



 

Es spielten: Jörg Schukraft, Andreas Gall, Werner Kropsbauer, Michael Bunk, Konstantin Agapov, Torsten Merz. Spielvorschau: Samstag, 19.10.2013, um 18.30 Uhr, TSG 1845 Heilbronn II - TGV Eintracht Abstatt I


Michael Bunk