22.9.2013

Hürde Nummer eins: überwunden!

Friedrichshaller SV III – TGV Abstatt II        2:9


Der Klassenerhalt – unser festgelegtes Ziel für diese Saison, auch wenn uns bewusst ist, dass dies nur mit viel Kampf und Motivation zu bewältigen ist. Am vergangenen Samstag machten sich Torsten Merz, Simon Leißler, Thomas Schönfuß, Alex Stirm, Xun Yao und Niklas Erdmann Richtung Bad Friedrichshall auf, den ersten Stein zu diesem Ziel aus dem Weg zu räumen.


In den Doppeln legten wir sofort gut los. Torsten und Simon, unser neues Spitzendoppel, fegte ihre Gegner von der Platte. Umkämpfter war hingegen das Doppel von Thomas und Xun. Sie begannen gut, führten zwischenzeitlich sogar mit 2:0. Leider mussten sie sich im fünften Satz geschlagen geben. Besser verlief es dagegen für Alex und Niklas. Nach fünf hart umkämpften Sätzen war der nächste Punkt für Abstatt im Gepäck. In den Einzeln ließen wir den Gegnern keine Chance. Hin und wieder verloren wir einen Satz, doch durch den geschlossenen Kampfgeist unserer Mannschaft konnten wir selbst schon verloren geglaubte Spiele drehen und gewinnen. Niklas musste sein Einzel leider abgeben, da er gegen die Abwehrtechnik seines Gegners nicht richtig ins Spiel fand.

 


Anfang gut, alles gut? – Die Herren 2 hätte nicht besser in die Saison 2013/2014 starten können, gegen Friedrichshall holte das Team gleich wichtige zwei Punkte für das Ziel Klassenerhalt (v.l. Xun Yao, Thomas Schönfuß, Niklas Erdmann, Torsten Merz, Simon Leißler, Alex Stirm).
 

Am Ende stand es, besser als erwartet, 9:2 für uns. Damit holen wir die beiden ersten wichtigen Punkte gegen den Abstieg und erobern zwischenzeitlich sogar die Tabellenspitze. Man muss aber beachten, dass dies statistisch gesehen unser schwächster Gegner war, doch wenn wir weiter so motiviert kämpfen, rückt der Klassenerhalt in greifbare Nähe.


Niklas Erdmann