9.3.2013
Nicht unmotiviert!
NSU Neckarsulm III - TGV Abstatt II 9:4
Ob wir gewinnen werden, ist eine Frage der Hoffnung und die haben wir immer noch. Dass wir uns trotz des dauernden Verlierens freuen, liegt auch an den zum Glück immer wieder bereitstehenden Ersatzspielern. Man kann gar nicht genug zum Ausdruck bringen, wie froh wir sind, euch zu haben. Motivation ist auch, wenn man mit voller Mannschaft antritt!
Zum Spiel: Torsten Merz holte nach einem langen Fünf-Sätze-Kampf (6:11, 12:10, 10:12, 11:9 und 12:10) und tollen Ballwechseln einen Punkt gegen Andreas Wieland, fast zeitgleich erspielte Konstantin Agapov einen Vier-Sätze-Sieg gegen Stephan Denz und konnte zum zwischenzeitlichen 2:5-Zwischenspielstand aufholen. Nach dem 2:8-Spielstand konnten nochmals Simon Leißler mit einem Fünf-Satz-Duell (welches er eigentlich auch gar nicht verlieren konnte) und eigentlich klaren Sätzen (8:11, 11:4, 11:5, 8:11 und 11:6) gegen Alexander Denz und wieder einmal Konstantin gegen Andreas Wieland mit 3:1 Sätzen gewinnen und uns auf 4:8 ranbringen. Leider ging das letzte Spiel an Neckarsulm und wir verloren schlussendlich mit 4:9 Punkten.
Nach zwischenzeitlicher Durstphase hat sich Konstantin somit wieder auf die Gewinnerstraße zurückgebracht - wir freuen uns sehr für dich! Es spielten: Michael Bunk, Simon Leißler, Konstantin Agapov, Torsten Merz, Thomas Schönfuß und Friederike Merz. Mit Sonne in unseren Herzen werden wir auch die nächsten Punktspiele bestreiten. Herzlichen Dank weiterhin an alle Spielerinnen und Spieler für das Unterstützen unserer zweiten Mannschaft!
 

Vier Siege in Folge: Konstantin Agapov bestätigte mit zwei Einzelerfolgen in Neckarsulm die Form der Vorwoche. Gegen Kirchhausen hatte er ebenfalls zwei Punkte beigesteuert.
 
Michael Bunk