9.3.2013
Heißer Kampf endet mit ganz knapper Niederlage
VfL Brackenheim I - TGV Abstatt I 9:5
Wie schon am Vorwochenende spielten die Abstatter Landesliga-Cracks am Samstag lange Zeit sehr gut mit, hielten die Partie völlig offen, um am Ende aber wieder mit leeren Händen dazustehen. Das war schon bitter, aber letzten Endes reichten zwei Punkte im vorderen und zwei Punkte im mittleren Paarkreuz sowie ein Doppel nicht aus, um das Spiel zu gewinnen.
Im vorderen Paarkreuz punkteten Thomas Hesser gegen Schuster (3:1) und Markus Mack gegen Küstner 3:2, die zusammen auch den Doppelpunkt gegen Hessenauer/de Frenne holten. Im mittleren Paarkreuz behielten Andreas Gall und Torsten Hart bei ihren knappen Fünf-Satz-Siegen gegen Hessenauer und Hammer die Nerven und holten ganz wichtige Punkte für Abstatt. Beim Stande von 7:5 hatten Torsten Hart gegen Hessenauer und Gunther Schmidt gegen de Frenne jeweils im fünften Satz gute Chancen, zu gewinnen, doch beide unterlagen jeweils ganz knapp ihren Gegnern und damit war die 5:9-Niederlage besiegelt.
Am Wochenende geht es am Samstag um 18 Uhr im Vereinszentrum gegen den direkten Tabellennachbarn Neckarweihingen um "alles oder nichts". Hier muss ein Sieg her, denn sonst können die Abstatter den Abstieg aus der Landesliga aus eigener Kraft kaum noch schaffen. Wir wünschen uns viele Zuschauer (Eintritt frei), die uns hoffentlich lautstark unterstützen werden. Am Sonntagnachmittag geht es zum bisher ungeschlagenen Tabellenführer nach Gerlingen, wo wir uns wenig Hoffnung auf Punkte machen.
Gunther Schmidt