3.3.2013
Dem Ziel einen Schritt näher
TGV Abstatt I - TSG Heilbronn VIII 6:1
Zu einem ganz routinemäßigen Sieg setzte die Jungen 1 am letzten Samstag gegen Heilbronn an. Etwas anderes als ein deutlicher Sieg war hier wohl nicht zu erwarten, zumal Abstatt ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz rangiert. Allerdings bekamen wir einen unerwarteten Dämpfer, als wir erfuhren, dass unsere Nummer eins, Michael Matthes, krankheitsbedingt nicht für Abstatt spielen konnte. In aller Schnelle musste ein Ersatzmann her. Wir wurden schließlich bei Marcus Mödinger fündig. Vielen Dank für diese großartige Einsatzbereitschaft, Marcus!
Nachdem diese Hürde überwunden war, galt es nur noch, auch die letzte zu meistern. Voller Zuversicht starteten wir in die Doppel. Schnell erspielten sich sowohl Doppel 1 (Konstantin Stavrakidis & Manuel Buch), als auch Doppel 2 (Raymund Hackett & Marcus Mödinger) einen Zwei-Satz-Vorsprung. Doch während Raymund und Marcus ihr Doppel sicher nach Hause brachten, mussten Konstantin und Manuel zusehen, wie ihr Vorsprung unter der Gegenwehr ihrer Kontrahenten schwand. Komplett hoffnungslos sah es im fünften Satz aus, als unsere Jungs bereits 5:10 hinten lagen. Durch eine seltsame Mischung aus Glück und Können, schafften es die beiden aber tatsächlich, alle fünf Matchbälle erfolgreich abzuwehren. Völlig erschüttert ließen die Gegner sogar den 12:10-Sieg zu, welchen die Jungs sofort in die Tat umsetzten.
Die Doppel souverän gemeistert ging es in die Einzel, wo Raymund trotz starken Spiels den Punkt an die Gegner gehen lassen musste, was aber augenblicklich durch einen klaren Sieg Konstantins ausgeglichen wurde. Eng hatten es allerdings Manuel und Marcus. Marcus errang aber dennoch mit einigen guten Spielzügen einen 3:1-Sieg. Bei Manuel mussten wir länger bangen. Zwar klar auf dem Weg dorthin, aber immer noch nicht ganz in Topform musste unsere Nummer 4 zulassen, dass sich das Spiel bis in den fünften Satz hin ausdehnte, wo er dann aber erbarmungslos zuschlug und den Punkt ergatterte.
Den Schlusspunkt zum 6:1 setzte Konstantin mit einem eindrucksvollen Vier-Satz-Spiel. Dieses Ergebnis ist voll und ganz des Tabellenführers würdig und wird wohl auch unsere leider fehlende Nummer 1 zufrieden stellen.
Raymund Hackett