3.3.2013
Rückrundenstart missglückt
TGV Abstatt I - TSV Löchgau I 5:9
Nachdem wir vor zwei Wochen zum Rückrundenstart beim Tabellenzweiten Bietigheim-Bissingen schon mit 1:9 unter die Räder gekommen waren, setzten wir gegen den direkten Konkurrenten aus Löchgau noch einen drauf und verpatzten somit den Rückrundenstart vollends.
Jedoch begann das Spiel gegen Löchgau verheißungsvoll. Nach durchweg guten Leistungen und reihenweise spektakulären Ballwechseln spielten wir unsere Gegner zu Anfang souverän aus. Die Folge waren sensationelle drei Doppelsiege mit jeweils 3:1 Sätzen. Als Thomas Hesser dann noch den starken Manuel Nowak in fünf Sätzen niederkämpfte, hatten wir die besten Voraussetzungen geschaffen, um das Match auch bis zum Ende erfolgreich zu gestalten. Doch die Löchgauer ergaben sich nach unserem beeindruckenden Start nicht, und so gingen die nächsten Einzel von Markus Mack, Torsten Hart, Andreas Gall und Frank Dreeßen mehr oder weniger deutlich an die Gäste. Einzig Gunther Schmidt konnte sein Match gegen Andreas Hauer bis in den fünften Satz offen gestalten und verlor etwas unglücklich.
Somit war die schöne Führung weg und wir waren zunehmend gelähmt vom Druck, den der Gegner und unser Tabellenstand erzeugten. Torsten bezwang zwar durch gute Leistung noch den Abwehrspieler Herrmann, im weiteren Verlauf konnten wir aber nur noch vereinzelte Sätze knapp gestalten. Und so mussten wir dem Gegner frustriert zum Sieg gratulieren mit dem Fazit … es wäre so schön gewesen.
Frank Dreeßen