3.3.2013
Überraschung verpasst
TGV Abstatt II - SpVgg Eschenau II 5:9
Die Gäste aus Eschenau standen in der Tabelle zwar nur zwei Plätze vor uns, doch wir mussten am vergangenen Donnerstag (21.2.) unsere Nummer zwei Werner Kropsbauer ersetzen und hatten so zumindest auf dem Papier erstmal ein Handicap zu verkraften, für ihn rückte Alex Stirm ins Team.
Doch die teilweise neu formierten Doppel harmonierten super und so hatten wir die Eschenauer und uns selbst überrascht, als wir mit drei Doppelsiegen davonzogen. Frank konnte durch einen ungefährdeten 3:0-Sieg gegen den Angriffsspieler Fabian Döring gar auf 4:0 erhöhen. Und so entwickelte sich ein packendes, ausgeglichenes Match auf Augenhöhe. Wie knapp die weiteren Spiele waren, zeigt, dass im weiteren Verlauf neun Sätze erst in der Verlängerung entschieden wurden - wobei Simon Leißler im fünften Satz nach vergebenem Matchball in der Verlängerung nur durch einen unglücklichen Kantenball von Dominik Sommer gestoppt werden konnte. Torsten Merz konnte im fünften Satz mit 12:10 gewinnen und Frank hatte sich gegen die kampfstarke Nummer eins Tkatschew gar fünf Matchbälle erarbeitet, die er aber allesamt nicht verwerten konnte. Insgesamt aber war es eine gute Leistung unserer Truppe, die zum Sieg hätte reichen können.