11.2.2013
Verpasste Chance
SV Westgartshausen I - TGV Abstatt I 6:4
Nachdem wir in der Vorrunde ein Unentschieden gegen die Mannschaft aus Westgartshausen geschafft hatten, erhofften wir uns nun vielleicht sogar einen Sieg. Aber da Patricia Köberl, unsere Nummer 2, nicht spielen konnte, traten wir im Rückrundenspiel mit Annika Brandt als Ersatzspielerin aus der zweiten Mannschaft an.
Die zwei Geschwister Miriam und Saskia Kurtzhals legten sogleich ein knappes, aber gelungenes Doppel mit fünf Sätzen hin, während Daniela Fetzer und Annika sich leider schon in drei Sätzen geschlagen geben mussten. Somit hatten wir nach den Doppeln schon mal einen Ausgleich errungen. Miriam, die ja nun im vorderen Paarkreuz gleich gegen die Nummer 1 spielen musste, legte ein geniales Spiel in vier Sätzen hin, das sie für sich entscheiden konnte. Und als Daniela dann ihre Gegnerin in einem spannenden Fünf-Satz-Match bezwang, keimte doch noch Hoffnung in uns auf. Doch unsere beiden Spielerinnen im hinteren Paarkreuz mussten leider nach jeweils hart umkämpften Sätzen am Ende den Gegnerinnen zu deren 3:1-Siegen gratulieren. Damit stand es nach dem ersten Durchgang mit 3:3 wiedermal unentschieden. Nun war wieder Daniela, unsere Nummer 1, an der Reihe und konnte ihr Spiel in vier Sätzen für sich entscheiden. Das war die Chance! Doch dann verließ uns das Glück! Miriam musste sich dieses Mal mit einem denkbar knappen 2:3 geschlagen geben und auch Saskia und Annika konnten trotz guter Ballwechsel ihre Spiele letztendlich nicht für sich entscheiden.
Damit stand die Gesamtniederlage fest. Ein bitteres Ergebnis, insbesondere, da für einen Sieg wirklich nicht mehr viel gefehlt hätte. Aber wir bleiben dran - beim nächsten Mal drehen wir den Spieß um!
Saskia Kurtzhals