11.2.2013
Standardergebnis
Spfr. Affaltrach I - TGV Abstatt II 9:1
Ernüchterung macht sich breit in der zweiten Mannschaft. Wir hatten zwar mal wieder viele knappe Sätze und Spiele. Doch wenn man im Tabellenkeller sitzt, bekommt man den Kopf nicht ganz frei und knappe Spiele gehen eben dann verloren.
Und schon in den Doppeln kamen wir mächtig unter Druck. Wir spielten zwar überall mit, verloren aber reihenweise die Sätze mit 9:11 oder in Verlängerung. Auch in den Einzeln hatten wir unsere Chancen. Speziell Frank Dreeßen sowie Torsten Merz verloren jeweils knapp im fünften Satz. Michael Bunk blieb es vorbehalten, den Ehrenpunkt zu machen - wobei er schon mit 0:2 Sätzen und 7:10 im dritten Satz zurücklag. Nach einer cleveren Auszeit bog er diesen dritten Satz noch mit 12:10 um und kam dann immer besser ins Spiel. Sein Gegenüber Roman Richter wurde immer unsicherer und ging am Ende völlig entnervt von der Platte.
Der Ausklang im Sportheim in Willsbach war dann wenigstens ein schöner Abschluss, zusammen mit den Gegnern sowie unserer dritten Mannschaft, die wir dort ebenfalls getroffen haben.
Frank Dreeßen