27.1.2013
Noch nicht aufgetaut!
TSV Erlenbach I - TGV Abstatt I 6:2
Das war nicht der Saisonstart, den wir uns erhofft und erwünscht hatten. Nachdem wir in der Vorrunde unentschieden gegen Erlenbach gespielt hatten, rechneten wir uns dieses Mal sogar Gewinnchancen aus. Leider kam es aber ganz anders ...
Aber der Reihe nach: Nach den Doppeln war noch alles einigermaßen im Lot. Daniela Fetzer und Miriam Kurtzhals hatten sich zwar schon in drei Sätzen geschlagen geben müssen, Patricia Köberl und Saskia Kurtzhals spielten aber groß auf und konnten ihre Gegnerinnen mit 3:1 bezwingen. Erst mit den Einzeln ging das Unglück so richtig los. Patricia, nach der Winterpause noch nicht ganz in Topform, verlor gegen die starke Nummer 1 der Gegner mit 0:3. Auch Daniela musste, nachdem sie den ersten Satz für sich hatte entscheiden können, letztendlich der Gegnerin gratulieren. Saskia, unser Rückrunden-Neuzugang aus der Mädchen U18 2, brachte jedoch die Hoffnung zurück, indem sie ihrer Gegnerin die Topspins um die Ohren knallte und sich den Sieg holte. Ihre Schwester Miriam konnte diese kurze Siegessträhne aber leider nicht fortsetzen. Sie verlor, nachdem sie den ersten Satz gewonnen hatte, zwei Sätze in der Verlängerung und schließlich das ganze Spiel.
Im zweiten Durchgang lief es nicht anders, obwohl es zunächst gar nicht so schlecht für uns aussah. Sowohl Daniela als auch Patricia legten klasse Ballwechsel hin und konnten schließlich den ersten Satz für sich entscheiden. Bei Daniela folgte sogar noch ein zweiter, bevor sich auch hier das Blatt wendete. Am Ende holten sich die Gegnerinnen diese zwei Punkte und damit den Gesamtsieg. Wirklich schade!
Miriam Kurtzhals