2.12.2012
Knappe Niederlage gegen die Tabellenführer
TGV Abstatt II - SpVgg Oedheim II 4:6
Fast, aber eben nur fast ein Unentschieden. Möglich wäre es auf jeden Fall gewesen. Und anfangs sah es auch gar nicht mal so schlecht aus.
Los ging es mit den beiden Doppeln, bei denen wir durch eine super Idee auch wirklich schon einen Punkt holen konnten. Maike Maier und Svenja Capitain, die eigentlich Doppel zwei spielten, stellten wir als erstes Doppel auf, bei dem sie dann allerdings nicht so viel ausrichten konnten. Doch unser strategisches Spiel ging auf und Saskia Kurtzhals und Jacqueline Köberl konnten im Doppel zwei einen Punkt ergattern. So ging es dann mit 1:1 in die Einzel. Hier musste Jacqueline dann allerdings bei ihrem Spiel gegen die gegnerische Eins trotz eines gewonnenen Satzes ihren Punkt an die Gegnerin abgeben. Nicht so Saskia, die sich im fünften Satz den stark umkämpften Punkt holen konnte. Weiter ging es dann mit den nächsten beiden Einzeln. Hier konnte Svenja sich gegen die gegnerische Letzte schnell behaupten uns so konnte Saskia dann auch gleich wieder mit dem nächsten Match anfangen. Maike hatte allerding stark zu kämpfen, und obwohl es wirklich drin gewesen wäre, war die Gegnerin ihr doch immer ein Stück voraus und konnte punkten. So stand es dann 3:3, als es mit der zweiten Runde weiterging. Gar nicht so schlecht, dafür dass wir uns in der Tabelle sechs Plätze hinter den Gegnern befanden.
In den ersten beiden Einzeln ging es dann eigentlich wieder genauso vonstatten wie am Anfang. Jacqueline verlor ihr Spiel wieder trotz eines gewonnenen Satzes und Saskia konnte wieder punkten. Nun ging es für Maike, nachdem Svenja ihr zweites Einzel verloren hatte, um Unentschieden oder Niederlage. Doch nach zwei Spielrunden war die Energie dann irgendwann aufgebraucht und der Punkt ging an die Gegner.
So war es zwar eine 4:6-Niederlage, doch gegen die Tabellenersten fühlt es sich irgendwie an wie ein Unentschieden.
Svenja Capitain