2.12.2012
Viele ungenutzte Chancen
TSV Stetten I - TGV Abstatt I 6:0
Auch wenn das Ergebnis nach Zahlen sehr deutlich aussieht, war es ein Kampf auf fast gleichem Niveau. Leider war das Glück nicht auf unserer Seite und die Gegner hatten die besseren Nerven.
Wir traten den relativ weiten Weg nach Stetten am letzten Samstag mit Justin Ulmer, Lukas Schönfuß, Jannis Albrecht und Clemens Hanselmann an. Da Manuel (unsere Nummer zwei) heute leider nicht mitspielen konnte, mussten wir auch mit einer neuen Doppelaufstellung beginnen. Justin spielte mit Lukas und Jannis mit Clemens. Dass diese Paarungen noch nicht so richtig eingespielt sind, zeigten auch gleich die relativ deutlichen Ergebnisse. Lediglich Justin und Lukas konnten einen Satz gewinnen.
In den beiden ersten Einzelbegegnungen wäre uns dann beinahe eine Wende des Spiels gelungen. Technisch waren Lukas und Justin mit ihren Gegnern auf gleichem Niveau, aber leider hatten die beiden Jungs aus Stetten, Felix Müller und Florian Heinz, die besseren Nerven. Etwas demotiviert mit diesem 0:4-Rückstand schaffte es dann Jannis fast doch noch, einen Punkt für Abstatt zu holen. Nach zwei knapp verlorenen Sätzen startete er eine Aufholjagd und gewann den dritten Satz. Leider ging der vierte Satz denkbar knapp mit 12:10 an den Gegner. Somit konnten wir den sympathischen Jungs aus Stetten nur noch zu ihrem Sieg gratulieren und freuen uns auf die Rückrunde, wenn wir sie mit Heimvorteil besiegen werden!
Das war das letzte Spiel der Vorrunde und wir können es jetzt schon nicht mehr erwarten, dass die Rückrunde endlich wieder beginnt.
Thomas Schönfuß