24.11.2012
Licht und Dunkelheit bei den Einzelleistungen
SC Ilsfeld III - TGV Abstatt III 9:5
Das erste Mal in dieser Saison mussten wir auf unsere Familie Merz verzichten. Torsten und Friederike wurden diesmal in der zweiten Mannschaft benötigt. Als Verstärkung bekamen wir aus der vierten Mannschaft Andreas und Florian Pfender.
Durch die fehlenden Spieler mussten wir natürlich auch unsere Doppelaufstellung ändern. Offensichtlich haben wir dabei eine sehr gute neue Paarung gefunden. Andreas Pfender und Xun Yao gewannen in einem spannenden Fünf-Satz-Spiel gegen das Spitzendoppel aus Ilsfeld und holten den ersten Punkt nach Abstatt. Leider war das auch der einzige Punkt in den ersten sechs Spielen. Erst Xun, der heute in einer perfekten Form an den Start ging, konnte den zweiten Punkt für uns holen. Thomas Schönfuß und Alexander Stirm bildeten unser Spitzenpaarkreuz und wurden dem Namen allerdings alles andere als gerecht. Weder im Doppel, noch in den Einzelbegegnungen konnten sie einen Punkt nach Abstatt holen. Zum Glück hatten wir noch Niklas Erdmann und Florian an Bord. Mit je einem Sieg schafften wir den dritten und den vierten Punkt. Und dann war es wiederum Xun, der an diesem Tag ungeschlagen blieb und dem Spiel zu einem Endstand von 5:9 verhalf.
Für das nächste Spiel gegen Massenbachhausen, das am Donnerstag (22.11.) stattgefunden hat, nahmen wir uns vor, mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wieder einen Sieg nach Hause zu bringen. Der Bericht zu dieser Begegnung folgt in der kommenden Woche.
Thomas Schönfuß