28.10.2012
Krimi ohne Happy End
TGV Abstatt III - TGV Dürrenzimmern II 8:8
An unsere Gäste aus Dürrenzimmern konnten wir uns noch gut erinnern. In der Rückrunde der letzten Saison lagen wir bereits 7:3 vorne und verloren noch 7:9. Am vergangenen Samstag gab es die Gelegenheit zur Revanche. Mit der Aufstellung Torsten Merz, Alexander Stirm, Thomas Schönfuß, Friederike Merz, Xun Yao und Niklas Erdmann waren wir bestens gerüstet und guter Dinge, dieses Mal zu gewinnen. Auch der Start in den Doppeln gelang, wenn auch knapp mit zwei 3:2-Siegen von Alex/Thomas sowie Friederike/Torsten.
Diese Fünf-Satz-Siegesserie setzten im ersten Einzeldurchgang Alex und Thomas fort, die anderen TGVler verloren jedoch, so dass wir mit 4:5 in die zweite Hälfte des Spiels gingen. Hier lagen uns die Gegner besser, Torsten, Alex, Thomas und Friederike gewannen hintereinander und wir waren 8:5 in Führung. Ein Unentschieden war uns nun sicher, und ein Punkt fehlte zum Sieg.
Dieser war uns aber auch dieses Mal nicht vergönnt: Xun und Niklas verloren im fünften Satz, und auch Alex/Thomas kämpften bis zum letzten Ballwechsel, der gefühlt kurz vor Mitternacht (genau genommen um halb elf) gespielt wurde. Letztendlich war es ein gerechtes Unentschieden.
Torsten Merz